Zwei Stunden, 400 Euro: Contest im Shopping Nord

Im Shopping Nord wurde der „Shoppingstar 2022“ gewählt.
Autor: Melanie Ogris, 12.09.2022 um 14:18 Uhr

Am Samstag stellte sich im Grazer Einkaufszentrum „Shopping Nord“ die Frage aller Fragen: „Wer wird Shoppingstar 2022?“ Erstmals wurde das Format letztes Jahr gemeinsam mit der Antenne Steiermark aus dem Boden gestampft.

Strenges Urteil

Vier Finalisten, drei Damen und ein Herr, mussten in zwei Stunden Shoppingzeit und mit 400 Euro Budget ein perfektes Outfit kombinieren. Im Anschluss wurde dieses präsentiert und von der dreiköpfigen Jury – bestehend aus Centerleiterin Heike Heinisser, Chrisi Klug von der Antenne Steiermark und Sinah Edhofer vom Podcast „Couchgeflüster“ – bewertet.

Shopping-King

Den Sieg gesichert hat sich Christoph Fixl aus Leoben. „Es ist wirklich eine Challenge, in nur 120 Minuten den Look, Accessoires, Styling bis hin zu den Socken und Schnurbändern alles zu finden, dass dann auch noch zusammen harmoniert“, so der stolze „Shoppingstar“. Einen Teil des zusätzlich gewonnenen Shopping-Budgets im Wert von 1000 Euro werde er mit seiner Freundin, die ihn bei der Shoppingtour begleitete, teilen.

Gewinner Christoph Fixl mit der prominent besetzten Shoppingstar-Jury

Es war lustig, die Vier mit der vollbepackten Shoppingtüte im Center herumlaufen zu sehen. Alle Finalisten haben einen exzellenten Job gemacht und absolutes Modebewusstsein und Model-Talent bewiesen.
– Centerleiterin Heike Heinisser

Vorfreude

Die Fashion-Shows, welche über den Tag verteilt auf der Showbühne im Shopping Nord stattfanden, sorgten für einen guten Einblick in die diesjährige Herbstmode. Auch an den heutigen Schulstart wurde gedacht und „bei der ChaCha Kinderdisco wörtlich in das Schuljahr getanzt“, so die Centerleiterin und meint abschließend: „Auch heuer hat es wieder richtig Spaß gemacht, gemeinsam mit der Antenne Steiermark dieses coole Event abzuhalten und den Shoppingstar zu küren. Doch auch diesmal wird der Titel nur für ein Jahr gültig sein.“