Gösser Open: „5. Major“ in der Steiermark

Welch großen internationalen Stellenwert das Golf-Highlight genießt, stellt ein Video des Engländers Matt Wallace unter Beweis (Link zum Video). Darin „adelte“ der Lankowitz-Triumphator 2016 und aktuelle Weltranglisten-41. die Gösser Open als „eines meiner Lieblingsturniere auf der Alps Tour. Es war ein großartiges Turnier auf einem tollen Platz mit fantastischen Grüns“, schwärmte Wallace, der 2016 in Maria Lankowitz mit dem Rekordscore von 20 unter Par und acht Schlägen Vorsprung auf den Burgenländer Robin Goger gewonnen hatte.

Schon im Vorjahr hatte der 30-jährige Brite mit Glückwünschen an Timon Baltl nach dessen Heimsieg bei den Gösser Open überrascht.  „Wenn ich an das vergangene Jahr zurückdenke, kommen coole Erinnerungen in mir hoch. Schließlich war das mein erster wichtiger Profisieg, der mit vielen Emotionen verbunden war. Mein Vater hat mich in der Woche als Caddie begleitet, meine Mutter war am Schlusstag unter den Zuschauern“, so Baltl, der 2019 mit 19 unter Par bis auf einen Schlag an den Siegerscore von Wallace 2016 herankam.

Die Gösser Open werden aber nicht nur wegen der Wiederaufnahme des Spielbetriebs auf der Alps Tour  im Fokus stehen, sondern auch durch den Start von Sarah Schober besondere Beachtung erlangen. Die steirische Proette zieht das Heimevent einem Antreten beim gleichzeitig stattfindenden Turnier der Ladies European Tour in Schottland vor.

Viele meiner Freunde und ich haben es als 5. Major bezeichnet. Es gibt nicht viele Turniere, die von einem Bier gesponsert werden, deshalb hatten wir dort immer eine gute Zeit. – Matt Wallace

Eröffnet wird die Gösser-Open-Woche  bereits am Dienstag, 11. August, mit den Österreichischen Par-3-Meisterschaften im Golfzentrum Graz-Andritz. Vorjahressieger Gerold Folk wird bei diesem Paukenschlag zum Auftakt der Turnierwoche ebenso abschlagen wie Golf-Legende Markus Brier und zahlreiche weitere heimische Asse, die sich bei diesen Titelkämpfen allesamt auf das Turnier in Maria Lankowitz einstimmen werden.

Alle Informationen zu den Gösser Open gibt's unter www.goesser-open.at

Autor: Patrick Deutsch , 28.07.2020