Astwerk: Neues steirisches Schmucklabel in Graz

Die Deutschlandsberger Schmuckmanufaktur Astwerk ist nun mit einem Shop in der Färbergasse vertreten.
Autor: Teresa Frank, 06.09.2022 um 09:25 Uhr

Die Reise von Sophie und Stefan Reinisch begann 2012 mit der Gründung ihrer eigenen Tischlerei. Mittlerweile beschäftigen die beiden 15 Mitarbeiter und fertigen moderne Holzschmuckunikate in 100 Prozent Handarbeit.

Nachhaltiger Schmuck

Im neuen Shop, der mit einer Gesamtverkaufsfläche von 60 m2 viel Platz für die Schmuckstücke bietet, dreht sich alles ums Thema Handarbeit. Verwendet wird hauptsächlich heimisches Holz. Für Sophie und Stefan ist eine nachhaltige Kreislaufwirtschaft ein wichtiger Wert. „Holz ist für mich der beste Rohstoff auf der Welt. Jedes Stück ist so individuell mit seiner Maserung, seinem Geruch, seiner Haptik. Das spürt und sieht man bei jedem einzelnen Schmuckstück von Astwerk“, erklärt Stefan.

Der Neue Shop von Astwerk in der Färbergasse

Mut zur Kreativität

Im Sortiment befinden sich über 1 Millionen Einzelteile, wie beispielsweise verschiedenste Holzelemente aus über 35 Holzarten, diverse Edelsteine und coole Accessoires in den unterschiedlichsten Farben und Formen. Die Kunden sind dazu eingeladen, selber kreativ zu werden und ihre individuellen Schmuckstücke vor Ort zu gestalten. Auch eine Kinderspielecke und ein großer Bereich für Workshops finden im neuen Shop ausreichend Platz. „Unsere KundInnen sollen sich bei uns wohlfühlen und dem Alltagsstress entkommen. Unser Geschäft soll zum gemütlichen Verweilen einladen und die Kreativität jedes Einzelnen beleben“, erzählt Sophie Reinisch begeistert.