Sportgeräte zum Ausleihen in Salzburg

Das Problem kennt jeder. Man hat Besuch von mehreren Personen und man möchte mit den Gästen etwas unternehmen. Einen Radausflug oder eine Skitour, aber dummerweise fehlt es an der Ausrüstung. Zwei  Räder bekommt man zusammen, aber vier? Und wer hat schon vier paar Tourenski plus Skischuhe und das ganze Zeug parat? Andererseits lagern in vielen Kellern und Garagen jede Menge Sportgeräte, die ihren Besitzern oft viel Geld gekostet haben und jetzt gar nicht mehr oder nur sporadisch in Gebrauch sind. 

Gründung im vergangenen Herbst

Eine neue Internet-Plattform will private Vermieter und Mieter von Sportgeräten zusammenbringen. „Needit.at“ gibt es seit Herbst 2020 und wurde von den beiden Salzburgern Sebastian Waldbauer und Alexander Fally gegründet. „Wir sind von Freunden, Verwandten und Bekannten umgeben, die sehr erlebnisorientiert sind und gerne neue Dinge ausprobieren. Die nötige Ausrüstung konnte oft nicht beschafft werden oder war einfach zu teuer. Dieses Problem wollten wir für viele Menschen lösen“, sagt Gründer Sebastian Waldbauer (31), im „Zivilberuf“ Brand Manager in einer Digitalagentur. 

Moderate Leihgebühr

Die Tages-Leihgebühr für ein Sportgerät liegt zwischen fünf und 30 Euro, dazu kommt dann noch eine Servicegebühr von drei Euro. Mieter und Vermieter regeln die Modalitäten (Abholung und Zurückgeben, eventuell eine Kaution) mittels einer Chatfunktion, die in Aktion tritt, sobald man sich für eine Gerätschaft entschieden hat. Der Clou daran: Der Vermieter kann mit seiner Ausrüstung nebenbei einfach bares Geld verdienen, dem Mieter wird zu seinem Erlebnis verholfen.

Versicherung

Bisher gibt es rund 100 Sportgeräte, die auf “www.needit.at“ angeboten werden, aufgeteilt auf die Kategorien Bergsport (Sommer/Winter), Wassersport, Rad, Ballsport, Camping und „Anderes“. Darunter findet sich etwa ein E-Motorrad, diverse Golfschläger und sogar ein „Ninebot“, das ist ein elektrisch betriebenes Steh-Einrad. Auch eine Versicherungslösung gibt es. Wer will, kann online einen Unfallschutz für Sport und Freizeit der Nürnberger Versicherung abschließen. Diese inkludiert im Falle des Falles auch den Ersatz des Leihartikels. 

Autor: Gert Damberger, 26.01.2021