Fressnapf erzielt 2020 größtes Umsatzwachstum der Geschichte

215 Millionen Euro, um 33 Millionen Euro mehr als im Vorjahr, ergibt ein sattes Plus von 18,1 Prozent. Fressnapf geht als klarer Gewinner aus dem Jahr 2020, ein Jahr, das für den Handel generell nicht leicht war. Die Firma mit Sitz in Salzburg ist Marktführer bei Heimtierbedarf und durfte, als systemrelevanter Händler, auch im Lockdown geöffnet haben. 

Starke Eigenmarken

Fressnapf setzt mit Multifit und Co. seit einiger Zeit auf Eigenmarken, die mit hoher Qualität und einem hervorragenden Preis-/Leistungsverhältnis glänzen. Auch hier konnte man 2020 einen Meileinstein feiern. Der Umsatz mit den Exklusivmarken stieg um 15,4 Prozent auf 119 Millionen Euro.  "Wir freuen uns über das großartige Ergebnis und werden diesen Weg mit unseren ausgezeichneten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern weitergehen“, erklärt Hermann Aigner, Geschäftsführer Fressnapf Österreich.

COVID-Prävention wichtig

Rund 900 Mitarbeiter waren im Pandemiejahr 2020 tagtäglich für die vielen Kunden da, Fressnapf hat deswegen im vergangenen Jahr einen steuerfreien Corona-Bonus von mehr als 280.000 Euro zusätzlich ausgeschüttet. Hygiene uns sicheres Einkaufen hat in den Filialen des Marktführers oberste Priorität:  „Mit unserer Covid19-Taskforce wurden unsere 900 Mitarbeitenden in den Filialen zu den notwendigen Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen täglich abgeholt. In erster Linie müssen wir heute und in Zukunft laufend die Hygiene und Sicherheitskonzepte anpassen, denn die Pandemie wird uns wohl noch eine Zeit weiter beschäftigen.“, sagt Aigner.

Fressnapf
Hermann Aigner, Geschäftsführer Fressnapf Österreich. Bild (c): Fressnapf Handels GmbH

Online als Wachstumsmarkt

Fressnapf Österreich setzt auf Digitalisierung. Ein bedeutender Wachstumstreiber der vergangenen beiden Jahre war der Online-Kanal. Mit einem Umsatz-Plus von 134% wurde das ambitioniert geplante Wachstum deutlich übertroffen. „Wir erleben, dass der Online-Umsatz das stationäre Geschäft nicht kannibalisiert. Der Fressnapf-Online-Shop überzeugt mit einem deutlich erweiterten Sortiment an Markenartikeln und erfolgreichen exklusiv bei Fressnapf erhältlichen Marken.“, betont Aigner. „Wir sind mit unserer Omni-Channel-Strategie und den Filialen vor Ort für eine nachhaltig profitable Entwicklung strategisch bestens aufgestellt.“, so Aigner weiter.

Soziales Engagement

Gerade in Zeiten der Krise zeigt sich, wie wertvoll die Mensch-Tier-Beziehung für unsere Gesellschaft ist. Deshalb engagiert sich Fressnapf seit Jahren für den Tierschutz. 2020 wurden, mit der Initiative „Tierisch engagiert“, insgesamt 200.000 Euro für ausgewählte Einrichtungen und Projekte gesammelt. Zusätzlich dazu spendeten unsere Kunden über die Futterboxen in den Filialen 250 Tonnen Tierfutter für regionale Tierschutzeinrichtungen.

 

Autor: Lukas Steinberger-Weiß, 25.02.2021