Salzburg: 9 Einkaufstipps für Corona-Masken

Der Mund-Nasen-Schutz ist unter anderem in Supermärkten, Öffis, Schulen und Apotheken nach wie vor Pflicht – und das wird in den nächsten Wochen oder Monaten vorrausichtlich auch so bleiben. Wer für den Winter Nachschub braucht, oder ein neues Modell mit coolem Design sucht, wird bei heimischen Herstellern fündig. Wir haben uns umgesehen, wo man die lässigsten Corona-Masken made in Salzburg bekommt.

1. Urban Style, Salzburg

Die Firma Peichär in Liefering hat aus der Not eine Tugend gemacht: Gemeinsam mit Designer Stefan Hanetseder werden hochwertige Stoffschutzmasken mit über 60 verschiedenen Motiven gefertigt. Von Einhörnen über Totenköpfe bis hin zu Mandalas ist alles mit dabei. Unter www.urban.style kann man sich durch das Sortiment klicken, eine Maske ist um 13,50 Euro zu haben, spezielle Modelle gibt’s bereits um 9,90 Euro.

2. Bert und Burgi, Eugendorf

Was uns an Bert & Burgi besonders gefällt? Die vielen Waldmotive mit Hirsch, Fuchs und Bäumen, aber auch die niedlichen Kindermasken mit Hunden, Fröschen und kleinen Pfoten. Das ist aber noch lange nicht alles – am besten sieht man sich im Onlineshop von Bert & Burgi selbst etwas um. Preislich liegen die Masken zwischen 8,90 und 11,90 Euro.

3. Wohnkram, Salzburg

In dem kleinen, niedlichen Laden in der Linzer Bundesstraße 39 bekommt man alles, um Masken selbst herzustellen sowie handgenähte und richtig schicke Exemplare aus hochwertigem Baumwollstoff, meist sogar in Bio-Qualität. Entweder direkt im Geschäft vorbei schauen oder im Onlineshop zwischen 15 verschiedenen Stoffen und vier Größen wählen. Kostenpunkt: 12,– Euro pro Maske.

Masken von Wohnkram | Credit: Wohnkram

4. Das Kleid, Salzburg

Besonders edle Versionen des Mund-Nasen-Schutzes findet man in der Web-Boutique von „Das Kleid“, ein Salzburger Geschäft für Brautkleider und Couture-Roben. Das aus einem festen Designerstoff im Damier- und Dotmuster gefertigte Modell mit dem klingenden Namen „PRÊT-À-PORTER“ gibt es in verschiedenen Farben – darunter Rot, Gold und Champagner-Töne.

5. Foto Jelinek, Saalfelden

Trotz Maske mit dem eigenen Grinser punkten? Foto Jelinek in Saalfelden macht’s möglich! Das Pinzgauer Team lichtet einfach deinen Mund ab und druckt ihn auf die Maske – persönlicher geht’s fast nicht. Zur Auswahl stehen außerdem rund 250 verschiedene Motive (Comics, Fotos, Muster, uvm.), auf Wunsch wird der Mund-Nasen-Schutz mit Logo versehen. Speziell für den Winter werden auch Schlauchtücher bedruckt, die beim Skifahren als Maske durchgehen. Preis: 11,– Euro pro Maske/Schlauchtuch. Bestellung unter fotojelinek@aon.at oder 06528/72501.

Mund-Nasen-Schutz von Foto Jelinek | Credit: Foto Jelinek

6. Mirabell Plummer, Salzburg

Die Salzburger Designerin Tracy Hauenschild legt auch beim Corona-Mund-Nasen-Schutz Wert auf Stil – und das sieht man. Pünktlich zum Herbst findet man im Onlineshop neben einer Vielfalt an Designs und Farben auch Modelle mit Blätter- und Blumenmustern sowie trachtige und extravagante Versionen für einen großen Auftritt. Auf vielen Masken sind die Erkennungsmerkmale des Labels zu finden: das auffällige rot-weiß-rote Band oder ein Glitzergeweih. Alle Masken bestehen aus atmungsaktiven Materialien und dünnen Bändern, die angenehm zu tragen sind. Preis: 12,- bis 39,- Euro per Stück.

7. Piccolino, Hallein

Richtig süße Schutzmasken für Sprösslinge und vor allem Schulkinder haben wir bei Piccolino in Hallein gesehen. Gefertigt werden die wendbaren Modelle aus feinem Jersey-Stoff, bereits für Kids ab fünf Jahren gibt es geeignete Größen. Preis: 15,– Euro. Infos gibt’s direkt vor Ort oder unter 0650/5431010.

8. Design MW, Salzburg

Das Sortiment von „MW Design“ (das MW steht für Inhaberin Monja Weißenbacher) kann sich sehen lassen: Von knallbunten Comics über Firmenlogos, Sterne und Pusteblumen bis hin zu lustigen Sprüchen und „Jokerface“-Motiven – in der Ziegeleistraße wird rund um die Ohr produziert und zwar nahezu alles, was das Herz begehrt. Am besten einfach unter www.design-mw.at durch das Angebot stöbern. Preis: 14,40 Euro pro Maske.

MW Design-Masken | Credit: MW Design

9. Baumannstoffe, St. Johann

Ob mit Alpakas oder Pinguinen – Nathalie Baumann fertigt Mund-Nasen-Schutz aus hochwertigen Baumwollstoffen und mit Motiven nach Wahl. Jede Menge Auswahlmöglichkeiten findet man im Geschäft in St. Johann oder auf der Homepage des Betriebs. Kostenpunkt: 10,– pro Stück.

Corona-Masken von Nathalie Baumann | Credit: Nathalie Baumann
Autor: Simone Reitmeier , 06.10.2020