XXXLutz kauft Schweizer Diskontmöbelkette Lipo

Der Welser Möbelriese XXXLutz setzt seine Einkaufstour in Europa fort und übernimmt von der Steinhoff Gruppe die im Schweizer Möbeldiskontmarkt führende Einrichtungskette Lipo.
Autor: Conny Engl, 10.01.2022 um 13:11 Uhr

Über den Verkaufspreis wurde Stillschweigen vereinbart. Der Deal steht unter Vorbehalt der Zustimmung der zuständigen Kartellbehörden. Der Name Lipo, die Zentrale in Pratteln und das derzeitige Management vor Ort sollen jedenfalls bestehen werden. Auch die mehr als 600 Mitarbeiter der 23 Lipo Standorte werden übernommen.

Lipo wird in Zukunft zusätzlich von der großen Einkaufskompetenz und Einkaufsstärke der XXXLutz Gruppe profitieren und so in eine gute und sichere Zukunft steuern. Thomas Saliger, Unternehmenssprecher der XXXLutz Gruppe

Mit dem Kauf der Lipo Standorte in der Schweiz betreibt die XXXLutz Gruppe nun insgesamt mehr als 370 Einrichtungshäuser in 13 europäischen Ländern und beschäftigt mehr als 25.700 Mitarbeiter. Zusätzlich werden 24 Onlineshops in den Vertriebsschienen XXXLutz, Möbelix und Mömax betrieben. Mit einem Jahresumsatz von 5,34 Milliarden Euro ist die XXXLutz Gruppe einer der drei größten Möbelhändler der Welt.