Voest greift nach der Sonne

Neben Österreich sind auch bereits Anlagen in Deutschland und Holland in Betrieb. Geplant ist der Ausbau noch in Spanien, den USA und China. Insgesamt soll eine Fläche von rund 310.000 Quadratmeter mit Photovoltaik-Anlagen ausgestattet werden. Diese verfügen über eine Leistung von knapp 61 MWp (Megawatt Peak). Zum Vergleich: Mit dieser Stromleistung aus erneuerbarer Energie könnte ein Konvoi aus 10.000 Elektro-Autos einmal jährlich um die Erde fahren.

„Wir nehmen den Klimaschutz sehr ernst und setzen eine Vielzahl an unterschiedlichen Maßnahmen. Alleine in den letzten zehn Jahren beliefen sich die Umweltausgaben der voestalpine auf insgesamt 2,4 Milliarden Euro. Mit den Photovoltaik-Anlagen schaffen wir nun einen weiteren wichtigen Meilenstein für unsere eigene grüne Energieversorgung“, so voestalpine-Boss Herbert Eibensteiner.

Autor: Conny Engl, 26.01.2022