Shitstorm für Linzer Gasthaus wegen Präsidentenbesuch

Das beliebte Linzer "Wia z'haus Lehner" sieht sich mit einem Shitstorm konfrontiert, weil Bundespräsident Alexander Van der Bellen dort zu Gast war. Und das nur, weil der Wirt ein Foto vom Besuch gepostet hat.
Autor: Lukas Steinberger-Weiß, 13.09.2022 um 12:00 Uhr

Am Samstag war Bundespräsident Alexander Van der Bellen im bekannten Linzer "Wia z'Haus Lehner" zu Besuch. Privat bei einer Geburtstagsfeier. Der Wirt des Hauses postete diesen nicht alltäglichen Besuch stolz auf seiner Facebook-Seite. Dann ging der Shitstorm los:

Gäste wollen Wirt meiden

Viele wütende Postings unter dem Artikel waren die Folge. Gäste kündigten an, das Gasthaus künftig meiden zu wollen. Auch Drohungen waren darunter zu finden. Das beliebte Gasthaus im Linzer Stadtteil Harbach sah sich dazu gezwungen ein Statement zu veröffentlichen. Auch auf Google Maps wurde das Gasthaus seither schlechter bewertet. 

Einige Reaktionen:

 

Bei mir wäre er hochkant rausgeflogen

I hät dem Schwammerl Lokalverbot gegeben!!

Und wieder ein Wirt der von meiner Liste gestrichen wird!

Einfach nur zum kotzen des foto

Wirt schlägt zurück

Der Wirt sah sich gezwungen auf die vielen negativen Postings zu regieren und veröffentlichte ein Statement. Hier ein Auszug:

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Gäste und Freunde unseres Hauses!

Vorab dürfen wir uns für die zahlreichen positiven Statements sehr herzlich bedanken.

Leider wurde unser Post offensichtlich auch von einigen falsch verstanden und dürfen hiermit ein Statement dazu abgeben.

Der Lehner stand und steht schon immer für Gleichberechtigung und gegen Rassismus und bewirtet seit über 170 Jahren äußerst erfolgreich seine Gäste - viele Auszeichnungen zeugen davon und machen uns sehr stolz.

Wir bewirten jeden Gast, egal welcher Herkunft, egal welcher Religion, politischer Einstellung usw., usf. solange er sich als Gast verhält.

Wir prüfen bei keinem Gast seine politische Einstellung oder auch andere, wie immer geartete Gesinnungen - es geht uns um den Gast und dass sich dieser bei uns wohlfühlt und zwar bei jedem einzelnen Gast!

Das zentrale Tun unserer Arbeit ist, dass sich unsere Gäste bei uns wohlfühlen, als Gast kommen und als Freunde unsere Räumlichkeiten wieder verlassen!

Ein Foto mit dem amtierenden Bundespräsidenten von Österreich kann -zugegeben- polarisieren - für uns - war es ein Zeichen von Wertschätzung und Hr. Van der Bellen hat - wie jeder andere Gast auch - seine Zeche natürlich beglichen. [...]