OÖ: Vormerkung für Novavax-Impfung ist ab sofort möglich

All jene, die den mRNA-Impfstoffen skeptisch gegenüber stehen, haben mit dem sogenannten Protein-Impfstoff „Nuvaxovid“ des US-Herstellers Novavax bald eine weitere Möglichkeit, sich gegen Covid-19 impfen zu lassen. Hierbei wird das Spike-Protein, das in Zellkulturen hergestellt wurde, in den Muskel verabreicht.

Vormerkungen sind ab sofort online unter www.ooe-impft.at möglich. Sobald der Impfstoff in den Impfstraßen des Landes zur Verfügung steht, erfolgt eine Benachrichtigung per SMS, dass man sich nun anmelden kann.

Bald ist mit Novavax jener Impfstoff verfügbar, auf den viele gewartet haben. Ich appelliere an alle dieses Angebot auch zu nutzen. Die Corona-Schutzimpfung ist der einzige Ausweg aus dieser Krise. – Landeshauptmann Thomas Stelzer

Die EU-Arzneimittelbehörde EMA hat mit dem Novavax-Präparat vergangenes Jahr den mittlerweile fünften Corona-Impfstoff genehmigt. Hinsichtlich der Novavax-Effektivität spricht die EMA von einem ca. 90-prozentigen Schutz vor einer symptomatischen Infektion. Zwei Dosen des Impfstoffs werden im Abstand von drei Wochen verabreicht.

Autor: Conny Engl, 20.01.2022