OÖ Impflotterie: Die Sieger stehen fest

Knapp 340.000 Personen aus Oberösterreich haben sich für die Impflotterie angemeldet. Nun wurden 940 davon als Gewinner verschiedener Preise ausgelost – der Hauptpreis, ein BMW i3, geht in den Bezirk Ried.
Autor: Philipp Eitzinger, 31.01.2022 um 11:31 Uhr

Im Dezember war die erste Tranche mit 500 Gewinnern ausgelost worden, nun erfolgte die zweite mit 940 Glücklichen - inklusive dem Gewinner des Hauptpreises, einer limitierten Sonderausgabe des BMW i3 eDrive. Mit diesem fährt nun bald der demnächst 30-jährige Manuel K. aus St. Marienkirchen am Hausruck mit einem Rieder Kennzeichen über Oberösterreichs Straßen. Dieses E-Auto in der Unique Forever Edition in der Sonderfarbe Stormbay Grey wurde vom BMW Group Werk Steyr zur Verfügung gestellt und wird übergeben, sobald er fertig produziert ist.

"Wir gratulieren dem Gewinner des Hauptpreises, aber auch allen anderen Preisträgern sehr herzlich", so Landeshautpmann Thomas Stelzer und Landesrat Markus Achleiter, die betonten: "Das Motto ‚G’impft gewinnt‘ gilt aber nicht nur für sie, sondern auch für alle anderen, die sich zu einer Corona-Impfung und insbesondere zu einer Vollimmunisierung entschlossen haben. Daher appellieren wir auch an alle noch nicht oder nicht vollständig Geimpfte, sich diesen Schutz zu holen."

Im Zeitraum der Impflotterie, vom 15. November 2021 bis zum 23. Jänner 2022, haben sich 87.404 der Teilnehmerinnen und Teilnehmer an der Impflotterie eine Booster-Impfung geholt, auch 17.515 Kinder und Jugendliche im Alter haben von 5 bis 18 Jahren an der OÖ. Impflotterie teilgenommen.

Die Gewinner und Gewinnerinnen werden per E-Mail verständigt.