Neuer Hochreiter-Campus

Um dem Fachkräftemangel entgegen zu wirken, hat der Lebensmittelproduzent neue Wege in der Lehrlingsausbildung beschritten. „Im neuen Campus können wir die künftigen Fach- und Führungskräfte genau nach unseren Bedürfnissen von der Pike auf ausbilden“, freut sich Eigentümer Wolfgang Hochreiter.

Ausbildung

Im sieben Millionen Euro teuren Campus liegt der Fokus neben der Ausbildung zum Fleischverarbeiter vor allem auf der Lehre zum Lebensmitteltechniker, die der Firmenchef als „Experten des guten Geschmacks“ bezeichnet. Daneben bietet die Hochreiter Gruppe weitere Lehrberufe an, wie etwa Koch, IT Systemtechniker und Elektrotechniker. Zudem werden den Lehrlingen nach der Ausbildung Karrieremöglichkeiten in der vielfältigen Unternehmensgruppe in Aussicht gestellt.

Lehrlingszimmer

Im Gebäude selbst befinden sich 17 top ausgestattete Unterkünfte. So können Lehrlinge aus ganz Österreich, aber auch aus dem Ausland aufgenommen werden.

Autor: Conny Engl, 06.05.2022