Neuburger legt „Fleischlos“ auf Eis

Hermann und Thomas Neuburger sehen sich gezwungen, ihre Fleischlos-Produktion in Ulrichsberg (Bezirk Rohrbach) vorübergehend stillzulegen. Grund dafür sind die immensen Kostensteigerungen in puncto Rohstoffe, Energie und Transport.
Autor: Conny Engl, 25.03.2022 um 11:49 Uhr

Die vegetarische Produktlinie „Hermann“ bietet mit Schnitzel, Bratwürstel und Co. aus Kräuterseitlingen eine Alternative zu Fleisch.

Qualität oberstes Gebot

„Um unsere Produkte weiter zu einem leistbaren Preis anbieten zu können, müssten wir nicht vertretbare Abstriche bei der Qualität machen. Die Zutaten zu strecken, auf Bio zu verzichten oder Zusatzstoffe hinzuzufügen – das kommt nicht infrage“, sind sich Hermann und Thomas Neuburger einig.

Zukunft ungewiss

Wie die Zukunft der vegetarischen Produktlinie „Hermann“ aussieht, ist noch ungewiss. „Sobald sich die Situation stabililsiert hat und berechenbar geworden ist, werden wir an Lösungen arbeiten, wie es weitergehen kann.“