Martin Höffinger ist neuer Geschäftsführer von United Optics

Die Fachoptiker-Kette United Optics mit Firmensitz in Seewalchen am Attersee hat einen neuen Geschäftsführer. Martin Höffinger will 2022 verstärkt auf Regionalität setzen.
Autor: Lukas Steinberger-Weiß, 16.05.2022 um 11:20 Uhr

Martin Höffinger hat seit Oktober 2021 die Geschäftsleitung der United Optics Gruppe inne und setzt künftig verstärkt auf die 2-in-1-Funktion des Unternehmens: Diese kombiniert das Fachwissen lokaler Optiker:innen und Hörakustiker:innen mit den Vorteilen einer großen Filialkette. „United Optics wurde 1993 von den Optikermeistern Markus Miller und Joachim Stockinger ursprünglich gegründet, um dem Kund:innenwunsch nachzukommen, in den Regionen Fachkompetenz zu leistbaren Preisen zu ermöglichen. Das Unternehmen zeichnet sich durch einzelne Familienbetriebe aus, die aus ihrem individuellen Know-How und den engen Beziehungen zu den Kund:innen schöpfen. Gleichzeitig können wir als United Optics Gruppe Vorteile auf Basis der Gesamtmarke wie Preisvorteile und die Aktualitätsgarantie offerieren. Letzteres bedeutet, dass laufend die neuesten Modelle in den Filialen zu finden sind und die Bedürfnisse und der Geschmack der lokalen Kund:innen berücksichtigt wird“, berichtet Geschäftsführer Martin Höffinger. Mit rund 70 Standorten in Österreich zählt United Optics zur führenden Fachoptikerkette und plant weiteren Standortausbau.

Der Brillen- und Hörgerätemarkt in Österreich

59% der Österreicher:innen benötigt laut Spectra Brillenträgerstudie 2021 irgendeine Art von Sehhilfe. Pro Jahr werden in Österreich 2,2 Millionen1 Brillen verkauft. „Der Umsatz von United Optics liegt bei EUR 71 Mio. Davon entfallen 60% auf optische Brillen, 12% auf Kontaktlinsen. Neben führenden Marken wie Ray Ban, Tom Tailor oder Marc O’Polo ist die Eigenmarke C/ME an vierter Stelle der beliebtesten Marken in den United Optics Filialen“, erklärt der Geschäftsführer Martin Höffinger. „Im Bereich der Hörgeräte lag der Absatz in Österreich im Jahr 2021 bei rund 90.000 Stück. Der Umsatz der Gruppe liegt hier bei EUR 11 Mio.!“, ergänzt Höffinger.

Testsieger im Bereich Optik und Hörakustik der ÖGVS

2021 kürte die ÖGVS – Gesellschaft für Verbraucherstudien die United Optics Gruppe zum Testsieger in Optik und Hörakustik mit einer Gesamtnote von „Sehr Gut“. Das Unternehmen überzeugte mit Bestwerten in den Kategorien Service und Beratung. An diesem Erfolg knüpft der neue Geschäftsführer Martin Höffinger mit seiner Unternehmensstrategie an und stellt die Beratungsleistung sowie die Lokalität in den Mittelpunkt. „In unseren Filialen sind uns ausgebildete Optikermeister:innen sowie Hörakustikmeister:innen wichtig. Aufgrund der lokalen Standorte der einzelnen Familienbetriebe besteht eine persönliche Beziehung zu den Kund:innen, das ist unsere Stärke. Die United Optics Filialen tragen deshalb auch neben ‚United Optics‘ den Namen der einzelnen Inhaber:innen.“, erklärt der Geschäftsführer der United Optics Gruppe.

Neue Geschäftsleitung setzt auf Weiterentwicklung und Standortausbau

„Unser Plan für die Zukunft ist der weitere Standortausbau und das Ziel, dass sich in unmittelbarer Nähe zu allen Konsument:innen, quer verteilt durch Österreich und Deutschland, gleich ob Stadt oder Land, eine United Optics Filiale befindet“, betont der neue Geschäftsführer der United Optics Gruppe Martin Höffinger. Der gebürtige Oberösterreicher studierte Handelswissenschaften mit Schwerpunkt internationales Marketing an der Wirtschaftsuniversität Wien und der HEC Paris. Martin Höffinger bringt zehn Jahre Geschäftsführererfahrung aus Industrie und Mittelstand mit und war zuvor unter anderem als Marketingleiter bei Pearle Österreich tätig. Zu seinen Kernkompetenzen zählen New Business Development sowie internationales Handelsmarketing im B2B Umfeld, aber auch Marketingmanagement und Markenaufbau. Mit seiner umfassenden Management Expertise geht er seiner Leidenschaft nach, Menschen und Unternehmen weiterzuentwickeln und so zu ihrer Erfolgsgeschichte beizutragen.

Über United Optics

United Optics wurde 1993 aus dem Zusammenschluss von lokalen Fachoptiker:innen und Fachhör:akustikerinnen aus ganz Österreich gegründet und 2021 zum Testsieger in Optik und Hörakustik der ÖGVS – Gesellschaft für Verbraucherstudien gekürt. Das Unternehmen kombiniert das Fachwissen lokaler Optiker:innen und Hörakustiker:innen der einzelnen Familienbetriebe mit den Vorteilen einer großen Filialkette. United Optics blickt auf 36 Partner:innen mit 88 Standorten im DACH Raum, davon 68 Standorte allein in Österreich und beschäftigt aktuell 570 Mitarbeiter:innen in Österreich. Die meisten Standorte in Österreich befinden sich     in Nieder- und Oberösterreich mit jeweils 20 Partner:innenfilialen. Der Gesamtumsatz von United Optics liegt bei 71 Mio. Euro. Website: www.unitedoptics.at