Linz AG baut größten Wärmewandler Österreichs

Öko-Turbo. Um unabhängiger von Erdgas zu werden, errichtet die Linz AG um 30 Millionen Euro den größten Wärmewandler Österreichs.
Autor: Conny Engl, 23.05.2022 um 16:30 Uhr

Damit steigert die Linz AG den Anteil an erneuerbarer Energie bei der Fernwärme-Erzeugung um zehn Prozent und spart mehr als 15 Millionen Kubikmeter Erdgas. 13.000 Wohnungen können durch die neue Anlage von Erdgas auf Fernwärme umgestellt werden.

Das Ziel der Linz AG: Die produzierte Fernwärme soll bis 2030 zu 60 Prozent, bis 2035 zu 80 Prozent aus erneuerbarer Energie kommen.