LH Stelzer appelliert an „Vernunft, Eigenverantwortung, Zusammenhalt“

Landeshauptmann Thomas Stelzer wendet sich heute via Presseaussendung an alle Impfskeptiker: „Vertrauen Sie der Wissenschaft und den Experten.“
Autor: Conny Engl, 16.11.2021 um 15:29 Uhr

Die Corona-Lage ist mehr als ernst, vor allem in Oberösterreich. In einer Woche könnte bereits die kritische Auslastung der Intensivbetten eintreten, die Hilferufe aus den Spitälern werden immer lauter.

Wer „noch immer glaubt, das Virus auf die leichte Schulter nehmen zu können und wer noch immer glaubt, die Corona Vorschriften als unverbindliche Empfehlung leben zu können, dem sei gesagt: Das Virus ist unberechenbar“, meldet sich Landeshauptmann Thomas Stelzer heute in einer Presseaussendung zu Wort. Er appelliert an die Vernunft, an die Eigenverantwortung und den Zusammenhalt in diesem Land. Gleichzeitig verweist Stelzer auf die Schwerpunktkontrollen der Exekutive, die bis zu 1.450 Euro hohe Geldstrafen zur Folge haben können, sollten die Corona-Maßnahmen nicht eingehalten werden.

Bei allem, was das Land derzeit spaltet, gibt es ein gemeinsames großes Ziel: Wir wollen Freiheit für uns alle. Aber größtmögliche Freiheit gibt es nur dann, wenn alle einen Beitrag leisten. – Landeshauptmann Thomas Stelzer

Stelzer bedankt sich bei allen, die sich und andere mit der Corona-Impfung schützen und so ihren Beitrag leisten und betont: „Gleichzeitig müssen jetzt all jene einen Beitrag leisten, die sich noch nicht impfen haben lassen: Indem sie ihre Sozialkontakte reduzieren und die Ausgangsbeschränkungen einhalten.“

Erfreut zeigt sich der Landeshauptmann, dass das Impfangebot in Oberösterreich in den letzten Tagen und Wochen immer stärker angenommen wird: „Ein Fortschritt ist sichtbar, gleichzeitig müssen wir jedoch feststellen, dass noch immer wenig Menschen geimpft sind, um uns dauerhaft vor dieser Krankheit schützen zu können.“

Ich appelliere an alle, die sich – warum auch immer – noch nicht impfen haben lassen: Vertrauen Sie den Experten und vertrauen Sie der Wissenschaft. – Landeshauptmann Thomas Stelzer