Landestheater Linz: 11.000 Euro für „Ärzte ohne Grenzen“

Die 14 „Mini-Musicals“ von Jason Robert Brown werden noch am Samstag, 9. Oktober und am Samstag, 23. Oktober, jeweils um 19:30 Uhr im Großen Saal des Musiktheaters aufgeführt. Insgesamt kamen für die Produktion 11.023,27 Euro an Spenden zusammen. Regisseur Simon Eichenberger hat als kleines Dankeschön jedem Spender eine Kunstkarte seiner „Oneliner“-Zeichungen geschenkt.

Katrin Klopfensteiner von „Ärzte ohne Grenzen Österreich“ zeigt sich dankbar: „Die Hilfe von Ärzte ohne Grenzen konzentriert sich auf medizinische Nothilfe und chriurgische Versorgung. Meist gehen mit Krieg und Gewalt auch Flucht und Vertreibung einher. In den Flüchtlingslagern bieten unsere Einsatz-Teams neben der medizinischen und sanitären Versorgung auch Ernährungs- und Impfprogramme für Kinder an.“

Fünffach ausgezeichnet

Gerade erst wurde das Landestheater Linz mit dem Deutschen Musical Theater Preis gekrönt. Für die Uraufführung „The Wave“ erhielt das Linzer Musicalensemble gleich in fünf Kategorien Auszeichnungen: Bestes Musical, beste Regie, beste Komposition, bestes Buch, bester Hauptdarsteller.

Autor: Conny Engl, 07.10.2021