Impfung für fünf- bis elfjährige Kinder: Vormerkungen in OÖ möglich

Unter www.ooe-impft.at „Jetzt Impftermin buchen“ können Erziehungsberechtigte ihre fünf- bis elfjährigen Kinder bereits seit 19. November für eine Corona-Schutzimpfung anmelden. Sobald es seitens der Europäischen Arzneimittelbehörde eine Zulassung gibt und das Nationale Impfgremium seine Empfehlung ausspricht, erhält man eine Benachrichtigung per SMS oder E-Mail, dass nun eine Terminbuchung möglich ist.

„Die Corona-Impfung für fünf- bis elfjährige Kinder wird in verschiedenen Varianten vom niedergelassenen Bereich über die öffentlichen Impfstraßen sowie den Spitälern angeboten werden“, informiert LH-Stellvertreterin und Gesundheitsreferentin Christine Haberlander. Die Detailplanungen laufen bereits auf Hochtouren, sobald konkrete Angebote wie auch Impftermine vorliegen, informiert das Land OÖ im Detail.

Haberlander appellierte bei der Pressekonferenz am Freitag aber auch an alle Eltern, sich bezüglich Schutzimpfung an den eigenen Kinderarzt zu wenden, um mit ihm in Ruhe alle vielleicht offenen Themen und Fragen besprechen zu können. Eine öffentliche Impfstraße sei dazu da, möglichst viele Menschen in möglichst kurzer Zeit impfen zu können.

Bis dato wurden laut Land OÖ bereits 1.735 Schutzimpfungen im sogenannten „off-label-use“ auf Entscheidung eines Vertrauensarztes in der Altersgruppe der Fünf- bis Elfjährigen durchgeführt.

Autor: Conny Engl, 22.11.2021