Wilfried Bauer ist Weintalent 2022

Der schlagfertige Jungwinzer Wilfried „Willy“ Bauer gewann den beliebtesten und prestigeträchtigen Jungwinzer-Wettbewerb Österreichs und holt die Schlossquadrat-Trophy erstmals ins Weinviertler Pulkautal.
Autor: Andi Dirnberger, 24.05.2022 um 15:20 Uhr

Rund 300 Besucher und eine hochkarätig besetzte Fachjury verkosteten am 10. Mai die Weine der 6 Finalisten (Mathias Prugmaier, Andreas Knötzl, Wilfried Bauer, Paul Retzl, Kathrin Brachmann, Johannes Fritz) im Wiener Schlossquadrat. Den Sieg konnte der Jungwinzer Willy Bauer aus dem Pulkautal, Weinviertel, für sich entscheiden. Unterstützt wurde er von seiner Familie, die beim Finale für beste Stimmung sorgte. Für die passende kulinarische Unterlage sorgte Rudolf Kirschenhofer mit seinem Team aus dem Silberwirt und Gergely’s. Die Moderation an diesem Abend übernahmen ÖWM-Chef Chris Yorke und Schlossquadrat-Geschäftsführer Jürgen Geyer, die nach der Auswertung der Stimmen gemeinsam den Sieger kürten und die Glastrophäe überreichten.

Schlossquadrat

Erfahrungen in aller Welt gesammelt

Wilfried Bauer ist Absolvent der HBLA Klosterneuburg hat viele Erfahrungen bei seinen Praktika in Deutschland, den USA und in Australien gesammelt, bevor er in den Familienbetrieb im Pulkautal einstieg. Gemeinsam mit seinem Vater Norbert und Mutter Gisela führt er das Weingut Norbert Bauer in Jetzelsdorf. Der Weinbaubetrieb kultiviert Weine auf rund 90 Hektar in mehr als 100 Einzellagen. 

Schlossquadrat

Zahlreiche Preise für den Gewinner
 

Der Trophy-Sieger Wilfried Bauer darf sich neben dem Prestigeerfolg über zahlreiche Preise freuen: ein Hyundai Kona Elektro-SUV für 6 Monate, Flaschen im Wert von 1.000 Euro, weiters 10.000 Flaschenetiketten „Weintalent des Jahres“, ein Winzerporträt in der ÖGZ, ein 500-EURO-Gutschein für den ÖWI Shop, die Teilnahme an einer ÖWM-Export-Veranstaltung sowie ein Wein-Präsentations-Event in der wineBANK.

Schlossquadrat

Weine für besondere Momente
 

„Ich möchte Tradition und Innovation in Einklang bringen“ so das Credo des Jungwinzers Wilfried Bauer (Jahrgang 1994).  Mit seinem Motto „Weine für besondere Momente“, lag er am Finaltag goldrichtig: Die präsentierte Weinauswahl (Grüner Veltliner DAC Alte Rebe Ried Diermannsee, Burgunder Cuvée Grüne Ader) überzeugten sowohl Fachjury als auch das anwesende vinophile Publikum.

Schlossquadrat