Shakespeare in Mödling: „Ein Sommernachtstraum“

Shakespeare in Mödling ist seit vielen Jahren ein fixer Bestandteil des Mödlinger Kultursommers. Heuer bringt Nicole Fendesack "Ein Sommernachtstraum" in den Konzerthof.
Autor: Andi Dirnberger, 31.05.2022 um 13:10 Uhr

In der wunderschönen Kulisse des Konzerthofs der Stadtgemeinde Mödling in der Pfarrgasse 9 findet sich alles Notwendige, um Shakespeares Werk zum Leben zu erwecken: „Shakespeare ist für mich das Nonplusultra des Theaters. Kein anderer Autor konnte so umfassend alle Perspektiven des Lebens auf die Bühne bringen. Narren sind Weise, Liebende sind Narren, Mörder sind Rächer und Rächer sind Verdammte. Vor allem die humoristische Seite wird bei uns sehr betont und ein Lachmuskelkater beim Publikum ist durchaus erwünscht“, verspricht die Intendantin Nicole Fendesack. Unter ihrer Regie & Intendanz lieben, streiten, träumen und spielen längst bekannte Gesichter rund um Claudia Marold, Elsa Schwaiger, David Czifer, Laura Oedendorfer, Max G. Fischnaller, Clemens Fröschl und Patrick Kaiblinger.

Bürgermeister Hans Stefan Hintner und Kultur-Stadtrat Stephan Schimanowa freuen sich schon auf den Auftakt zum Mödlinger Kultursommer und sind sich sicher: „Shakespeare in Mödling sorgt jedes Jahr für tollste Aufführungen!“

Gespielt wird von 30. Juni bis 30. Juli 2022 jeweils Donnerstag bis Sonntag, immer um 19.30 Uhr. Infos: www.shakespeareinmoe.atwww.moedling.at/kultursommer