Semmering: Ready, Action, Go!

Winterbeginn ist am 21. Dezember, am Semmering aber bereits am 17. Dezember! Denn an diesem Samstag startet der Weltcupberg Hirschenkogel in die Wintersaison.
Autor: Andi Dirnberger, 14.12.2022 um 10:59 Uhr

Der Semmering Hirschenkogel ist nicht nur für seine im Zwei-Jahres-Rhythmus stattfindenden Damen-Weltcuprennen (heuer wird es sogar drei Rennen geben) bekannt, sondern auch für die Nachtpiste und vor allem auch als allererster Skiberg im Einzugsgebiet der Bundeshauptstadt Wien. Ab er auch für die Nachbarländer Ungarn und Slowakei ist der Hirschenkogel die erste Adresse zum Skivergnügen, selbst von Bratislava ist der Semmering schneller und einfacher zu erreichen als die über 200 km entfernten Skiorte Donovaly und Sachticky in der Niederen Tatra.

Hirschenkogel

Täglich Tages- und Nachtbetrieb

Der Tagesbetrieb auf dem Hirschenkogel ist täglich von 8.30 bis 16.00 Uhr, auch der Nachtbetrieb startet mit 17. Dezember auf dem dann weithin sichtbaren Weltcupberg. Auch der Nachbetrieb wird täglich angeboten und zwar von Sonntag bis Mittwoch von 18.00 bis 21.00 Uhr, von Donnerstag bis Samstag sogar eine Stunde länger bis 22.00 Uhr. Zwischen Tages- und Nachtbetrieb gibt es jeweils eine zweistündige Betriebssperre für die Neupräparation der Pistenn.

Hirschenkogel

Tickets online buchen!

Lediglich von 18. bis 21. Dezember und am 29. Dezember (Weltcup) gibt es keinen Nachtbetrieb, am Heiligen Abend 24.12. ist generell nur bis 14.00 Uhr Skibetrieb. Generell wird empfohlen, die Tickets vorab online (semmering.com) zu erwerben. Damit hat man sein Ticket sicher und braucht sich nicht mehr anstellen. Und auch die öffentliche Anreise über den nahen ÖBB-Bahnhof Semmering ist einzigartig für ein Skigebiet und wird daher besonders empfohlen. Die FIS Weltcup-Rennen der Damen finden übrigens am 27. und 28. September (jeweils Riesentorlauf 10.00 und 13.00 Uhr) statt sowie der berühmte Nachtslalom am 29. Dezember (15.00 und 18.30 Uhr).

Hirschenkogel