Seit 1954: Großheuriger in Pfaffstätten

Noch bis 15. August dauert das größte Weinfest Österreichs, der Großheurigen in der Stiftgasse in Pfaffstätten.
Autor: Andi Dirnberger, 09.08.2022 um 11:40 Uhr

Am 4. August wurde das seit 1954 bestehende Weinfest von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner eröffnet. Bis inklusive 15. August gibt es Regionales, Kulturelles und Traditionsreiches für Jung und Alt sowie täglich Live-Musik und eine Verlosung. „Es ist schön, nach zwei Jahren Pause endlich wieder gemeinsam in dieser einzigartigen Atmosphäre die schöne Tradition des Großheurigen Pfaffstätten hochhalten zu können. Der Pfaffstättner Großheurige ist ein Highlight, auf das wir in ganz Niederösterreich stolz sind, und das sich weit über die Landesgrenzen hinaus großer Beliebtheit erfreut“, so die Landesmutti. „Besonders im Jubiläumsjahr 100 Jahre Niederösterreich sei es wichtig, bei Veranstaltungen wie dieser gemeinsam Kraft zu tanken, um kommende Herausforderungen meistern zu können.“

Großheuriger

Jährlich mehr als 30.000 Gäste!

Seit 1954 richtet Pfaffstätten den Großheurigen aus, der Jahr für Jahr mehr als 30.000 Gäste zählt. Bürgermeister Christoph Kainz: „Ich freue mich mit unserer Pfaffstättner Hauerschaft, heuer den Großheurigen wieder so zu veranstalten, wie wir ihn kennen, schätzen und lieben. Wir alle können unheimlich stolz darauf sein, dass wir alle an einem gemeinsamen Strang ziehen und dieses größte und schönste Fest in unserem Jahreskreis wieder erfolgreich durchführen können.“

Großheuriger

Jeden Tag gibt es im Heurigendorf um 20 Uhr eine Verlosung von Wein- und Sachpreisen, jeden Tag wird auch ab 18 Uhr Live-Musik geboten. Die Genres bieten für jeden etwas:

10. August: Hausbergmusikanten

11. Auugst: Boogie Crackers

12. August: Aaron Whooley

13. August: Willy Frank Ensemble

14. August (Tag der Tracht): Musikverein Anton Hofmann (11 Uhr), Mostlandstürmer (18 Uhr)

15. August (Familientag): M. Geiselhart & Wiener Musikanten (11 Uhr), Musikverein Anton Hofmann (17.30 Uhr)