Kleine Geheimnisse im Marchfeld

Die NÖ Landesausstellung ist eine Erfolgsgeschichte. In der 41. Auflage soll diese Marchegg und dem Marchfeld zu neuen Impulsen verhelfen.
Autor: Andi Dirnberger, 25.04.2022 um 14:02 Uhr

Die Latte liegt hoch, wenngleich niemand diese in konkrete Zahlen kleiden möchte. „Soviel wie möglich“ ist die gewünschte Zahl an Besuchern der 41. Nö. Landesausstellung, beim Vorgänger in Wiener Neustadt waren es 320.000. Die Latte der Nachnutzung ist jedenfalls schon vorab gemeistert. Wiener Neustadt hat mit den Kasematten eine einzigartige multifunktional bespielbare Veranstaltungs-Location, das um 10,8 Millionen Euro restaurierte Schloss Marchegg ist noch viel breiter aufgestellt. Denn zum einen reiht es sich jetzt in die Liste der Marchfeld-Schlösser ein, zum anderen wird es neben Gemeinde- und Standesamt auch als WWF-Büro, Tourist Info, Haus der österreichisch-slowakischen Marchregion und als Storchenhaus dienen.

Landesausstellung

Region neu entdecken

Die Landesausstellung selbst lädt unter dem Titel „Marchfeld Geheimnisse“ dazu ein, diesen an sich vertrauten Landstrich zwischen den Metropolen Wien und Bratislava neu für sich zu entdecken. Dabei steht nicht nur das Schloss Marchegg als „Bühne“ im Mittelpunkt, sondern auch alle 23 Gemeinden der Region. Rund 5 Millionen Euro wurden zusätzliche in regionale Projekte investiert, damit nicht nur die Ausstellung und das Schloss, sondern die gesamte Region unter dem Motto „Mensch. Kultur. Natur“ wahrgenommen wird.

Landesausstellung

Zeitgeschichte in 700 Exponaten

Die Ausstellung selbst bietet rund 700 Exponate, welche in neun thematische Schwerpunkte gegliedert sind. Im Mittelpunkt steht immer die enge Beziehung zwischen Mensch und Natur und die Verwandlung des Naturraums in einen Kulturraum. Die Sesshaftwerdung des Menschen wird genauso greifbar wie das Zeitalter des Barock, der Industriellen Revolution oder Energiewende.

Landesausstellung

Geöffnet bis 13. November 2022

Bis zum 13. November 2022 wartet nicht nur das Schloss und die Region auf Besucher und Entdecker, auch für den Ausflug (Rad, Bahn) und die Kulinarik ist man vorbereitet. Dazu bietet die NÖ Landesausstellung einen umfassenden Kompass zum gesamtheitlichen Erleben der Region. Zusätzliche Kultur- und Naturvermittlungsprogramme laden auch zum tieferen Eintauschen und zum individuellen Erkunden in das Mysterium Marchfeld ein.

Landesausstellung