Neue Wohnung mit E-Car

Neue Wege in punkto Nachhaltigkeit beschreitet die WETgruppe als größter gemeinnütziger Wohnbauträger des Landes Niederösterreich und hat sich dazu  mit dem ÖAMTC einen kompetenten Partner ins Boot geholt. Ab sofort steht den Bewohnern einer mittelgroßen Wohnhausanlage in Wieselburg (75 Einheiten)  ein nachhaltiges Mobilitätsangebot zur Verfügung. Die vom Land Niederösterreich geförderte Wohnhausanlage in der Furtgasse 10 in Wieselburg besticht erstmals mit einem exklusiven Service: Alle Bewohner der Anlage haben dann – direkt vor der Haustür – die exklusive Möglichkeit, das E-Sharing Fahrzeug VW ID.3 inklusive einer ÖAMTC ePower Ladestation zu nutzen und damit klimafreundlich auf Österreichs Straßen zu rollen. 

Wieselburg

Know-how vom ÖAMTC

Es handelt sich dabei um ein Pilotprojekt, das bis Mitte 2023 – also knapp zwei Jahre – getestet wird. Die Nutzung des Angebotes wird dabei ständig evaluiert und kann, so Dir. Christian Rädler von der WETgruppe, jederzeit ausgeweitet werden. Die Handhabung ist dabei ganz unkompliziert: Einfach die kostenlose ÖAMTC easy App herunterladen, mit dem persönlichen Code registrieren, das Fahrzeug auswählen, den schlüssellosen Zugang nutzen und starten.

Wieselburg

Pilotprojekt für alle Neubauten ab 36 Wohneinheiten

„Mit diesem Pilotprojekt setzen wir einen Schritt in die richtige Richtung“, sind das Vorstands-Duo Christian Rädler und Michael Kloibmüller überzeugt. „Der WETgruppe ist es besonders wichtig, mit dieser Initiative ein klares und kräftiges Signal mfür eine emissionsarme und damit klimafreundliche Zukunft zu setzen. Gemeinsam mit dem ÖAMTC wollen wir weitere Projekte dieser Art realisieren. Unser Fokus liegt somit in den nächsten Jahren auf nachhaltigen Mobilitätskonzepten und einer Umsetzung von E-Car Sharing Projekten bei allen Neubauten mit mehr als 36 Wohneinheiten.“ Positiver Nebeneffekt: Der Bedarf an Parkflächen wird dadurch reduziert und damit auch die Fläche der Bodenversiegelung!

Autor: Andi Dirnberger, 21.09.2021