Mystische Asche für besten Wein

Agnihotra kann man bei wikipedia nachlesen. Durch diese mystische Feuertechnik werden dem Boden Resonanz-basierende Nährstoffe zugeführt. Auf diesem Boden gedeiht "Deep Senses", ein sortenreiner Grüner Veltliner.
Autor: Andi Dirnberger, 09.01.2023 um 14:10 Uhr

Niederösterreich gilt ja nicht als verlegen, wenn es um Wein-Innovationen geht, sondern ist eher für den Pioniergeist seiner Winzer bekannt. Mit Deep Senses vom Bioweinbau Mandl in Unterretzbach  wurde jetzt im Energiezentrum Neugeist in Ernstbrunn ein Wein präsentiert, der unter Heranziehung der altvedischen Agnihotra-Feuertechnik im Einklang mit der Natur hergestellt wurde. Der biologisch und nachhaltig produzierte vegane „Grüner Veltliner“ bringt das Beste aus der Region ins Glas und überzeugt mit einer fruchtigen Note und natürlichem Reifeprozess. Der Vertrieb läuft ab sofort direkt über die Website www.deepsenses.wine/deep-senses. Schon seit 1997 setzt das Bio-Weingut Mandl in Unterretzbach auf eine nachhaltige, biologische Weinproduktion. Mehrfach hat die mit der Region tief verwurzelte Weinbaufamilie Mandl bewiesen, dass mit dem Einsatz natürlicher Mittel höchste Qualität erzielbar ist.

Deep Senses

Nährstoffreich mit Agnihotra-Asche

Beim Herstellungsprozess wurde auf die altvedische Agnihotra-Feuertechnik gebaut. „Mit dem Einsatz dieser mystischen Methode sorgen wir für eine stark reinigende und harmonisierende Wirkung auf Mensch und Natur. Die Agnihotra-Asche gilt als nährstoffreich und wird in der Landwirtschaft Mandl zielführend eingesetzt“, betont Wolfgang Schweinhammer, Rechtsanwalt, Weinliebhaber und Co-Produzent von Deep Senses. Praktiziert wird diese Feuertechnik zum Sonnenaufgang und -untergang und basiert auf dem Gesetz der Resonanz. Dieses besagt, dass es einen direkten Zusammenhang zwischen der inneren Gedanken- und Gefühlswelt mit unseren äußeren Lebensumständen gibt. "Damit sorgen wir für ein ökologisches Gleichgewicht, das vielfältiges Leben ermöglicht. Wir reden nicht nur über Nachhaltigkeit, wir leben diese", so der vinophile Anwalt.

Neugeist