Mittelalterfest im Stift Klosterneuburg

Am 14. und 15. Mai erwecken Stadt und Stift das mittelalterliche Klosterneuburg zu neuem Leben.
Autor: Andi Dirnberger, 04.05.2022 um 15:51 Uhr

„Stift und Stadt feiern!“ heißt es am 14. und 15. Mai vor der prachtvollen Kulisse des Stiftes Klosterneuburg – nach coronabedingter Pause erneut in mittelalterlichem Gewand. Das Angebot an Speis und Trank, aber auch an Marktständen wurde erweitert. Bei freiem Eintritt wartet allerlei Unterhaltsames mit Gaukeley, Zauberey, Fechtvorführungen, Musik, Feuershow, Puppenspiel und Kinderprogramm. Die Klosterpforten sind am Samstag von 10 bis 22 und am Sonntag von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

Mittelalterfest

Labsal für Auge, Ohr, Leib und Seele

Fechtvorführungen der Gruppe Dreynschlag, Gaukeley mit Halibux, Zauberey mit Solaris und ein Puppenspiel mit dem Theater Vagant unterhalten die Besucher ebenso wie Musikdarbietungen von BeilStein aus dem Keltenkalk, Amarok Avari, den feigen Knechten, Musica Salamanda sowie Perinhart der Bärenkühne & Hellemuath der Pfiffige. Eine Lagergruppe wird ihre Zelte aufschlagen und mit Schaukämpfen begeistern. Handwerker wie Schmied oder Tischler dürfen ebenso wenig fehlen wie Keltenbier oder Met. Lagergruppen werden ihre Zelte aufschlagen und Einblicke in das mittelalterliche Leben geben.

Mittelalterfest

Kinderprogramm mit Stationenpass

Die jüngsten Gäste kommen nicht zu kurz. Mit dem Stationenpass geht es auf ins spielerische Abenteuer Mittelalter. Die kleinen Ritter und Burgfräulein können sich rüsten und einkleiden, Lanzenstechen oder gar einem Drachen den Schatz entreißen. Bei Familienführungen können sich Klein und Groß auf mittelalterliche Spuren im Stift und auf den Historienpfad durch die Stadt begeben. Der Eintritt auf das Festgelände ist frei, für Führungen und den Stationenpass sind Tickets zu lösen.

Mittelalterfest