Leitbetrieb: Novomatic on top

Der weltweit aktive Gaming-Technologiekonzern Novomatic wurde zum 4.Mal in Folge als österreichischer Leitbetrieb zertifiziert.
Autor: Andi Dirnberger, 16.02.2022 um 10:41 Uhr

Als Leitbetriebe werden nach einem umfassenden Qualifikationsverfahren jene vorbildhaften Unternehmen ausgezeichnet, die nachhaltigen Unternehmenserfolg aufweisen, Innovation vorantreiben und sich zu gesellschaftlicher Verantwortung bekennen. Novomatic-Vorstand Johannes Gratzl nahm die Auszeichnung von Leitbetriebe Austria-Geschäftsführerin Monica Rintersbacher im Rahmen eines Besuchs in der Unternehmenszentrale in Gumpoldskirchen entgegen.

Gaming Industries

Rund 1.000 Mitarbeiter in Gumpoldskirchen

Johannes Gratzl erläuterte anlässlich der Zertifikatsübergabe die Besonderheit der Unternehmensstrategie: „Als einer der größten Gaming-Technologiekonzerne der Welt mit weltweit rund 21.000 MitarbeiterInnen an mehr als 45 Standorten legen wir ein besonderes Augenmerk auf die Umsetzung von nachhaltigen ESG-Maßnahmen. Die Auszeichnung als ‚österreichischer Leitbetrieb‘ sehen wir daher auch als Bestätigung für unsere Bemühungen in diesem wichtigen Bereich, die sich auch in Topplatzierungen in internationalen ESG-Ratings sowie der erfolgreichen G4-Zertifizierung nach dem höchsten internationalen Spielerschutzstandard widerspiegeln.“ Unter ESG versteht man die Berücksichtigung von Kriterien aus den Bereich Umwelt (Environmental), Soziales (Social) und verantwortungsvolle Unternehmensführung (Governance). Mit etwa 1.000 Mitarbeitern am Unternehmenssitz in Gumpoldskirchen ist Novomatic auch ein außerordentlich wichtiger Arbeitgeber im Bundesland Niederösterreich.