"Ja ich will!" Heiraten in den Kasematten

Die Landesausstellung war vorgestern, geblieben sind die Kasematten. Ein Ort für Kunst und Kultur, für Kongress und Seminar und - jawohl - auch zum Heiraten.
Autor: Andi Dirnberger, 30.05.2022 um 15:17 Uhr

Im Rahmen eines „Open House“ am 24. Mai 2022 präsentierte die Stadt Wiener Neustadt Gästen aus der Branche die einzigartigen Räumlichkeiten als Location für Veranstaltungen aller Art. Am von Matthias Zauner (WN Kul.Tour.Marketing) moderierten Programm standen dabei Hausführungen, die Vorstellung des Kasematten-Teams, eine Key Note mit Schauspieler Martin Schwanda und ein Auftritt von Ausnahmetalent Soley Blümel am Klavier. Im Anschluss gab es ein Get-Together mit feiner Kulinarik vom „Das Tscherte“.

Kasematten

Einzigartiges Ambiente

„Die Kasematten, deren älteste Bauteile aus Zeiten der Stadtgründung stammen, haben eine bewegte Geschichte hinter sich – sei es als Verteidigungsanlage, Luftschutzkeller, Brauerei-Depot oder Veranstaltungsräumlichkeiten. Mit der Revitalisierung wurden sie wieder Teil des gesellschaftlichen Lebens. Aufbauend auf dem Erfolg der Landesausstellung sind die Kasematten nunmehr ein Ort, an dem hochkarätige Kulturveranstaltungen, aber auch Kongresse, Seminare und Feierlichkeiten ihren unvergleichlichen Rahmen haben. Im Zuge des Open House konnten wir den Gästen die vielfältigen Möglichkeiten präsentieren, die Kasematten als Event-Location zu nutzen und Lust auf ein Event in diesem einzigartigen Ambiente machen, das sich auch für Hochzeiten hervorragend eignet“, so Bürgermeister Klaus Schneeberger und Tourismusstadtrat Franz Piribauer.

Kasematten

Events von klein bis groß

Die neu adaptierte Location bietet auf drei getrennt begehbaren Veranstaltungsbereichen mit über 2.500 m² Veranstaltungsfläche Platz für bis zu 900 Personen. Die historischen Kasematten bestehen aus drei parallelen Gewölbehallen für bis zu 100 Personen. Durch die hellen Wände und einer Raumhöhe von 8 Metern wirken die Räumlichkeiten offen und freundlich.

Die Neue Bastei besticht durch klare Linien, Tageslicht, einem Lastenlift sowie einem direkten Zugang ins Freie. Die 500 m² großen Räumlichkeiten bieten flexible Möglichkeiten für sämtliche Eventideen, verfügen über zwei getrennte Eingänge und ermöglichen so eine völlig autonome Nutzung.

Kasematten

Die Strada Coperta ist das Herzstück der Location. Sie verbindet mit ihren Verästelungen den Haupteingang mit den historischen Kasematten, dem Bistro „Tscherte“ und der Neue Bastei. Die großzügigen Flächen bieten den perfekten Rahmen für Ausstellungen, Stehempfänge bis hin zu kleinen Konzerten und exklusiven Galadinners. Und auch Hochzeitsfesten in jeder Größendimension. www.kasematten-wn.at

Kasematten