G’schichten aus dem Wienerwald

39 Kilometer lang ist der neue Rundwanderweg, der so nicht neu, sondern durch Neugestaltung und Zusammenführung bestehender Kulturwanderwege entstanden ist. „Der Wanderweg ist ein gutes Beispiel dafür, dass durch Zusammenarbeit von Gemeinden, Wandervereinen, lokalen Experten und dem Tourismus tolle Angebote entstehen können“, so der für Tourismus zuständige Landesrat Jochen Danninger bei der Eröffnung. Die Neugestaltung war ein Gemeinschaftsprojekt der Gemeinden Alland, Heiligenkreuz und Baden, unterstützt von ÖTK und Berg- und Naturwacht, mit initiiert durch Nationalratsabgeordnete Carmen Jeitler-Cincelli und zusammengetragen vom Tourismusverband Wienerwald.

Rundwanderweg

"9 Plätze - 9 Schätze"

Das inhaltliche Bindeglied des Rundweges sind 35 Bildstationen mit kultur- oder geschichtsträchtigen Informationen, fachkundig verfasst von der Badener Autorin Gabriele Hasmann. Das Herzstück dabei ist sicherlich das bekannte "Wegerl im Helenental" vom Holzrechenplatz in Baden bis zur Krainerhütte. Das Tal ist als eindrucksvolle Naturkulisse heuer auch Niederösterreich-Bewerber im erfolgreichen ORF-Format „9 Plätze – 9 Schätze“.

Rundwanderweg

Lang und sehr abwechslungsreich!

Von einem dem „Wegerl im Helenental“ entsprechenden Flanieren oder Spazieren sollte man aber nicht ausgehen, diesem Anspruch wird der Wanderweg nur ebendort von der Hauswiese bis maximal zur Cholerakapelle gerecht. Abgesehen von der Weglänge ist etwa der Teilabschnitt „Kronprinz Rudolf-Weg“ von Schwechatbach bis Mayerling oder auch die Verbindung von Mayerling nach Heiligenkreuz durchaus fordernd. Dafür bekommt man aber auch rare Einblicke in natürliche Überschwemmungsgebiete und findet gerade im Helenental zahlreiche noch bestehende Furten.

Schwechat

Neue Wanderkarte!

Informationen zum Wegverlauf und der Route gibt es in der Wanderkarte der 30 schönsten Routen durch den Wienerwald, deren Neuauflage demnächst erscheint. Die Karte kann unter https://www.wienerwald.info/wandern kostenlos heruntergeladen oder bestellt werden.

Rundwanderweg
Autor: Andi Dirnberger, 20.09.2021