Eventschmiede am Gut Fabricius

Eine ehemalige Mühle in schönem Schönbrunngelb, heute ein Pferdehof für 60 Pferde, ein von Julia Hruby geführter Familienbetrieb, spezialisiert auf Kinder- und Jugendausbildung. Und in der ehemaligen Schmiede, darunter fließt träge der Mühlbach, gibt es jetzt ein Eventcenter mit rund 250 Quadratmetern, welches ab halbtags mietbar ist und auch kulturell und gesellschaftlich für Lanzendorf genutzt werden soll.

Lanzendorf

Ort des Zusammenkommens

„Das Gut Fabricius war für mich schon immer ein Ort des Zusammenkommens und der Weiterbildung – bisher vorranging im reiterlichen Kontext. Mit der Eventschmiede möchte ich diese beiden Faktoren nun verbinden und weiterführen: Ich öffne meinen Gutshof für alle Menschen und spreche Unternehmen, Aktive wie Kreative gleichermaßen an“, so Julia Hruby.

Lanzendorf

Nostalgie am Hof

Gleim beim Eingang in den alten Gutshof bewundert man eine rund 300 Jahre alte Mühle, der Vierkanthof mutet kaiserlich an. Das Gut Fabricius ist längst aus Filmen und Serien bekannt, auch Fotostrecken für Interior-Magazine werden hier produziert.

Lanzendorf

Seminare für 40 Personen

In der Eventschmiede finden bei Seminaren je nach Bestuhlung bis zu 40 Personen Platz, bei Ehrungen und Vernissagen bis zu 70. Familie Hruby organisiert alles rund um die Veranstaltungen persönlich, für die kulinarische Bewirtung arbeitet sie mit lokalen Partnerunternehmen zusammen. Der Fortbildungsraum, der noch vor einem Jahr ein Ponystall war, ist mit sämtlicher Technik und einem dimmbaren Beleuchtungskonzept ausgestattet.

Lanzendorf

Auch für die Bevölkerung hat Julia Hruby bereits konkrete Ideen: Sie wird etwa einen Weihnachts- und Ostermarkt veranstalten. Ein besonderes Erlebnis wird auch der Biomarkt, der mit Marktständen in den alten Pferdeboxen geplant ist.

Lanzendorf
Autor: Andi Dirnberger, 29.09.2021