Donau erleben mit Brandner Schifffahrt

Die Fahrtage der MS Austria im Weltkulturerbe Wachau sind Donnerstag, Freitag, Samstag, Sonntag und Montag. Die erste Tour (ca. 5 1⁄2 Stunden) beginnt um 10:05 Uhr in Krems mit Stopps in Dürnstein, Weißenkirchen, Spitz und Melk. An Wochenenden bzw. auf Anfrage hält die MS Austria auch in Rossatz und Emmersdorf. Zu Tal geht es dann um 13:45 Uhr über Spitz und Dürnstein nach Krems. Die seit vielen Jahren beliebten und saisonal abgestimmten Kulinarik-Kombis “Genuss am Fluss” (Große Wachaurundfahrt und saisonales dreigängiges Menü) oder “Morgengenuss am Fluss” (Große Wachaurundfahrt und reichhaltiges Frühstück) bieten sich während dieser Tour an. Speziell für Familien mit Kindern eignet sich die Nachmittagstour, die um 15:40 Uhr in Krems beginnt und bis Spitz führt. Rückkunft ist um 17:55 Uhr in Krems. Das “Mini-Kapitänspatent”, das Piratenschiff oder das liebevoll gestaltete Rätselsackerl sorgen für kurze Weile während der kleinen Auszeit auf der Donau.

Wachau

Sicherer Genuss am Fluss

Alle drei Salons im Innenbereich der MS Austria werden als stilvolle Restaurants geführt. Es kommen daher die Vorgaben für die Indoor-Gastronomie zur Anwendung. Zwischen den Tischen befindet sich viel freier Raum. „Eine Schiffahrt mit der MS Austria durch die Wachau ist eine wunderbare Möglichkeit, langsam und mit Bedacht wieder in Fluss zu kommen“, so Barbara Brandner, Eigentümerin und Geschäftsführerin der Brandner Schifffahrt.

Autor: Andi Dirnberger, 27.05.2021