Von Frauen für Frauen: Kurse für ein besseres Leben

Anlässlich des Internationalen Frauentages am 8. März 2021 lädt das Frauenreferat des Landes Kärnten zum kostenlosen Online-Workshop "Stärkung mit Sofortwirkung" unter der Leitung von Haltungs- und Kommunikationsexpertin Andrea Latritsch-Karlbauer. An 6 Terminen (23.02.2021, 25.02.2021, 02.03.2021, 04.03.2021, 09.03.2021, 16.03.2021) wird das Augenmerk auf Körpersprache und Ausstrahlung gerichtet. In Form von praktischen Übungen wird vermittelt, wie Frauen durch den richtigen Einsatz von Stimme, Atmung, Körpersprache und Humor zu mehr Selbstbewusstsein und Selbstbehauptung gelangen. Anmeldungen sind hier möglich.

Das Bildungsangebot

Die Stärkung von Frauen und Mädchen in allen Regionen Kärntens steht im Fokus des Projekts "Von Frauen für Frauen", das vom Frauenreferat des Landes Kärnten gemeinsam mit den Kärntner Volkshochschulen seit 2015 angeboten wird. Frauen- und Jugendreferentin Landesrätin Sara Schaar: "Das kostenlose, praxisnahe Weiterbildungsangebot umfasst Workshops, Vorträge und Coachings zu Themen wie Achtsamkeit, Selbstbewusstsein, Rhetorik und Körpersprache, Stressbewältigung und Kraft in Zeiten der Krise oder auch Selbstverteidigung. Wir wollen damit Mädchen und Frauen in unterschiedlichen Lebensphasen abholen und dazu beitragen, Fähigkeiten bewusster zu machen und ihnen zu mehr Selbstsicherheit und Selbstbewusstsein verhelfen."

Neue Partner an Bord

Unterstützung erhält das Projekt von Frauenberatungsstellen in Kärnten und dem Mädchenzentrum Klagenfurt. Nun wurde das Konzept ausgebaut. "Unser Fokus liegt dabei vor allem im ländlichen Raum. Mit dem IKZ Völkermarkt und dem Frauen-Infopoint Hermagor als neue Kooperationspartner können wir unseren Wirkungsbereich erweitern", so Schaar. Die neue Workshop-Reihe des IKZ Völkermarkt "Mein Leben bestimme ich" ergänzt das Angebot um Einzelcoachings und Supervision. "Das Kursprogramm wurde nach dem ersten Lockdown so gestaltet, dass es flexibel an die Corona-Maßnahmen angepasst und zum Großteil online abgehalten werden kann. So können viele Kurse nicht nur kärntenweit angeboten werden, sondern die herausfordernde Zeit auch genutzt werden, um digitale Kompetenzen zu vertiefen", freut sich Landesfrauenbeauftragte Martina Gabriel. Speziell geschulte MitarbeiterInnen ermöglichen technische Hilfestellungen für die Teilnahme an Webinaren.

Unabhängiges Leben

"Wir können nur immer wieder betonen: Nutzen Sie das Angebot, sie können nur gewinnen", appelliert Gabriel. "Gerade in Krisenzeiten wird wieder deutlich, wie wichtig es ist zu lernen, wie wir mit Herausforderungen besser umgehen können – ob beruflich oder privat. Traditionelle Rollenklischees nehmen allgemein oft starken Einfluss auf die Selbstwahrnehmung und das Selbstvertrauen. Letztere sollen gestärkt werden mit dem Ziel, ein selbstbestimmtes, unabhängiges Leben zu führen", fasst Schaar zusammen.

Autor: Mirela Nowak-Karijasevic, 01.02.2021