STW Klagenfurt: Unternehmenskommunikation neu aufgestellt

Der langjährige Stadtwerke Klagenfurt-Sprecher Harald Raffer ging mit Jahresende in den Ruhestand. Nun wird ein weibliches Kommunikationsteam aufgestellt.
Autor: Pia Kulmesch, 13.01.2023 um 11:10 Uhr

Der 66-jährige Harald Raffer schaffte im Jahr 2007 den Sprung vom Top-Journalisten zur Öffentlichkeitsarbeit. In seiner Tätigkeit verlor Raffer die Bedürfnisse der Kärntner Medienschaffenden nicht aus den Augen – außerdem entstanden auf seine Initiative unter anderem die Kundenzeitschrift Licht.Blick und der bereits zum 15. Mal vergebene Kärntner Lyrikpreis.

Neues Kommunikationsteam

Die Unternehmenskommunikation wird nun unter der Leitung von Kristin Kretzschmar-Neubacher und Ute Zaworka koordiniert und abgewickelt. Kretzschmar-Neubacher leitet bereits seit dem Jahr 2018 den Bereich Marketing, PR und Kommunikation des Stadtwerke-Konzerns. Zaworka ist nach mehrjähriger Erfahrung im Medien- und Tourismusbereich seit September vergangenen Jahres neu an Bord des STW-Kommunikationsteams.

Pflege der Unternehmenskultur

Der Fokus der Kommunikation soll auf funktionale Vernetzung von Marketing, Werbung, Kundenbetreuung oder Recruiting gelegt werden. Das Ziel ist, individuelle und zielgruppenspezifische Kommunikation richtig zu positionieren, um auch in Krisenzeiten zu bestehen.