Spittaler Weihnachtsdorf 2022

Am Donnerstag, 24. November, 17.00 Uhr, öffnet das Spittaler Weihnachtsdorf. Nach zwei Jahren pandemiebedingter Pause darf es heuer endlich wieder los gehen.
Autor: Pia Kulmesch, 17.11.2022 um 11:14 Uhr

Ein tägliches und abwechslungsreiches Programm mit namhaften Künstlern, regionalen Ensembles und Chören sowie stimmungsvollen Bands sorgt für vorweihnachtliche Atmosphäre rund um den Springbrunnen. Auf die kleinen Besucher wartet tolle Unterhaltung: In der Himmelswerkstatt wird wieder gebastelt, gespielt und es werden Lebkuchenhäuser gebaut. Außerdem: Kasperltheater, Kinderschminken, eine Weihnachtsshow sowie der Besuch vom Nikolaus und Krampus stehen auf dem Programm.

Wärmendes für Körper und Seele

Bei den wunderschön dekorierten Weihnachtshütten gibt es die Klassiker Glühwein, Glühmost und Teespezialitäten. Leckerbissen aus der Region bis hin zum ungarischen Baumkuchen verwöhnen die Besucher. Mit der „Frigga-Hüttn“ und „Erdäpfl-Hüttn“ erweitert der Markt in diesem Jahr sein kulinarisches Angebot.

Freude schenken

Auf der Suche nach einem tollen Geschenk kommt ein Bummel durch das Weihnachtsdorf gerade recht. Vielleicht wird man bei handgemachten Strickwaren, Schmuckstücken und mehr fündig.

Workshops

Erstmals werden von der „Grünen Lehrwerkstatt“ am 09. und 10. Dezember im Barraum/Schloss Porcia zwei verschiedene Workshops im Rahmen des Weihnachtsdorfes angeboten. Es werden Räuchermischungen, Salben, Cremes und „Erste Hilfen“ der Naturmedizin hergestellt. Pro Person werden 35 Euro verrechnet. Alle Infos und Anmeldungen unter martha.duschnig@hotmail.com bzw. 0650/6010223.