Sommerspiele Eberndorf: „Die Falle“

Die Sommerspiele Eberndorf laden zu ihrer ersten diesjährigen Neuproduktion – der Kriminalkomödie „Die Falle“! Ein spannendes psychologisches Kriminalspiel, das auch das Publikum geschickt in die Irre führt.
Autor: Pia Kulmesch, 06.07.2022 um 09:03 Uhr

Ab Dienstag, 12. Juli 2022, ist es so weit: die beliebten Sommerspiele Eberndorf sorgen wieder für Unterhaltung. Aufgeführt wird „Die Falle“ des (zu Unrecht) in Vergessenheit geratenen französischen Autors Robert Thomas (1927-1989). Das Ensemble besteht aus Manuel Dragan, Markus Druml, Guido Hitzenhammer, Natalie Krainer, Helmut Lechthaler und Seraphine Rastl. Regie führte Stephan Wapenhans. Weitere Termine: 15.07., 19.07., 26.07., 29.07., 02.08. und 11.08.

Zum Inhalt

Daniel ist mit seinen Nerven völlig am Ende. Mitten in den Flitterwochen zerstreitet er sich mit Elisabeth, sodass diese ihn Hals über Kopf verlässt. Nach zehn Tagen gibt es immer noch kein Lebenszeichen von ihr. Ist sie untergetaucht oder etwa in der Nähe des Ferienhauses tödlich verunglückt? Gerade als Daniel die Polizei zur Hilfe gerufen hat, verkündet ihm der dubiose Dorfgeistliche, dass seine Frau zurückgekehrt sei und sich wieder mit ihm versöhnen wolle. Aber wie soll Daniel dem Kommissar verständlich machen, dass die Frau, die plötzlich in sein Leben tritt, nicht seine Elisabeth ist?

Weitere Infos

Wer nun neugierig geworden ist, kann sich auf der Website https://www.sommerspiele-eberndorf.at/ weiter informieren und Karten reservieren.