Schneedruckschäden erwartet

Die DONAU Versicherung macht auf mögliche intensive Schneedruckschäden in Kärnten und der Steiermark aufmerksam und ist für ihre Kunden mit regionalem Schadenservice vor Ort.
Autor: Pia Kulmesch, 25.01.2023 um 11:39 Uhr

Stromausfälle, Einschränkungen im öffentlichen Verkehr und Unfälle auf den Straßen: Die Folgen der starken Schneefälle im Süden Österreichs ließen zahlreiche Einsatzkräfte ausrücken. Weit mehr als 50 Zentimeter Neuschnee auf den Dächern sorgt für zusätzliche Gefahren. Deswegen erwartet die DONAU Versicherung intensive Schneedruckschäden in den nächsten Tagen.

Dem Schadensfall entgegenwirken

Wolfgang Petschko, Vorstandsdirektor der DONAU, informiert: „Die Dächer von der Schneelast zu befreien ist jetzt besonders wichtig. Dadurch können Schäden an den Häusern verhindert werden.“ Achtung: beim Abschaufeln der Dächer muss man besonders vorsichtig sein. Sollte es doch zu einem Schadenfall kommen, sind „rasche und klare Schadenbearbeitung unser Anspruch, um schnell zu helfen“, so Petschko. Regionale Teams stehen den Kunden hierbei zur Verfügung. Über das Kundenportal Meine DONAU können die Schadenfälle inklusive Fotos zur Dokumentation einfach und rasch übermittelt werden. Die österreichweite telefonische Serviceline lautet: 050 330 330.

Wolfgang Petschko