online hakademy: HAK Villach lädt zur smarten Beratung

Mit dem neuen Direktor Florian Buchmayr startete in der HAK Villach eine neue Ära, die frischen Wind in Unterrichtskonzepte, Ausbildungsformen und nun auch in das Format "Tag der offenen Tür" brachte. Die Zukunft der Wirtschaft ist smart - und genau darauf bereitet die HAK Villach ihre SchülerInnen vor. Mit der innovativen SMART.HAK.VILLACH werden völlig neue Maßstäbe gesetzt. Schon ab dem 1. Jahrgang arbeiten die SchülerInnen auf Surface-Geräten. Virtuelle Zusammenarbeit und interaktives Lernen stehen im Vordergrund - frei nach dem Motto: E-Book statt Zettelwirtschaft. Die Akademie in der Draustadt hat dabei eine große digitale Expertise, wurde sie doch erst kürzlich für das beste Distance Learning-Konzept von ganz Kärnten ausgezeichnet.

Streaming der offenen Tür

Smart zeigt sich die HAK Villach heuer auch selbst in ihrer Bildungsberatung. So wurde der Tag der offenen Tür flexibel ins Internet verlegt. Am 22. Jänner ab 18 Ihr kann jede/r direkt über die Homepage www.hak-villach.at unkompliziert am Streaming der offenen Tür teilnehmen. Die smarte Bildungsberatung beschränkt sich dabei aber nicht auf eine Zeitpunktveranstaltung: Über einen eigenen Youtube-Kanal findet laufend smarte Bildungsinformation statt. Sowohl das Streaming der offenen Tür, als auch die gesamte Videoreihe wird im eigens dafür geschaffenen virtuellen Videostudio "online hakademy" produziert.

Erfolg durch Teamwork 

"Das Teamwork zwischen LehrerInnen und SchülerInnen bei der Vorbereitung ist einzigartig. Ich bin auf unsere SchülerInnen sowie mein gesamtes Lehrerteam sehr stolz", betont der HAK-Direktor Florian Buchmayr und Bildungsberaterin Marlene Brunner-Wogrin ergänzt: "Die smarte Bildungsberatung umfasst neben dem Informations-Streaming auch Videobeiträge von SchülerInnen, LehrerInnen und AbsolventInnen." Präsentiert werden dabei das gesamte Angebot der Handelsakademie, die je nach Interesse in den Bereichen eBusiness, Gründung & Management, Sport- & Eventmanagement oder im Sprachenschwerpunkt Europa-HAK International vertieft werden kann, die Handelsschule, die neben der Abschlussprüfung praktischerweise auch gleich einen Lehrabschluss sowie die Unternehmerprüfung inkludiert sowie der an Fach- und Handelsschulen anschließende Aufbaulehrgang zur Reife- und Diplomprüfung.

Autor: Mirela Nowak-Karijasevic, 15.01.2021