Nominierte für Nachhaltigkeitspreis bekannt

Die Jury für den Preis TRIGOS gibt ihre Nominierten bekannt. Elf nachhaltig wirtschaftende Unternehmen schafften es in die Zielgerade des renommierten Nachhaltigkeitspreises. Die große TRIGOS-Gala findet am 30. Mai statt.
Autor: Pia Kulmesch, 23.05.2022 um 10:51 Uhr

Der Preis TRIGOS wird seit 2008 an Vorzeigebetriebe in Kärnten vergeben. Dahinter steht eine einzigartige Trägerschaft aus Wirtschaft und Zivilgesellschaft. Als Träger fungieren 2022 neben der BKS Bank, die sich auch für die Organisation der Verleihung verantwortlich zeichnet, die IV Kärnten, die Wirtschaftskammer Kärnten, die Caritas Kärnten, der Umweltdachverband, das Rote Kreuz Kärnten sowie respACT - austrian business council for sustainable development. Herta Stockbauer, Vorstandsvorsitzende der BKS Bank und Vorstandsmitglied von respACT, bezeichent den TRIGOS als einen wichtigen „Motor für Unternehmensverantwortung und nachhaltige Innovationen in Österreich“. Und weiter: „Das Bewertungsverfahren ist umfangreich und berücksichtigt die strategisch nachhaltige Ausrichtung eines Unternehmens sowie deren Umgang mit Umwelt, Gesellschaft und Wirtschaft.“

Wie wird bewertet?

Fokussiert werden die Innovationskraft, Wirkung und Zukunftsfähigkeit der jeweiligen Projekte und Maßnahmen. Von besonderer Bedeutung ist die Verantwortung im Kerngeschäft. Darüber hinaus wird der Beitrag zu den globalen Nachhaltigkeitszielen der Vereinten Nationen - den Sustainable Development Goals (SDGs) - besonders gewertet.

Anmeldungen zur TRIGOS Kärnten-Gala

Eingeladen sich alle nachhaltig wirtschaftenden Unternehmen Kärntens, die sich bereits aktiv mit dem Thema auseinandersetzen. Im Fokus der Veranstaltung stehen die Preisverleihung und das Netzwerken. Sofern das Kontingent nicht ausgeschöpft sein wird, werden Anmeldungen gerne bis zum 25. Mai unter ksc@bks.at entgegen genommen.

Nominierte

Kategorie Klimaschutz:
- Flextronics International GmbH
- ITEK Verkehrs- und Beschilderungstechnik
- Sonnenkraft GmbH

Kategorie Regionale Wertschaffung:
- ARGE Alpe-Adria-Trail
- Kärntnermilch reg. Gen.m.b.H.
- Sto Ges.m.b.H.

Kategorie Vorbildliche Projekte:
- Biohotel Gralhof
- Hectas GmbH & CoKG
- Mondi Frantschach GmbH

Kategorie Social Innovation & Future Challenges:
- myAcker GmbH
- Swircle GmbH