Musik in der Hafenstadt

Am 04. April sind Fiona Fergusson und Karen Asatrian zu Gast in der Hafenstadt, am 05. April ist dort „the girl from New Orleans“, die Jazz- und Soul-Sängerin Samantha Pearl, zu sehen.
Autor: Pia Kulmesch, 01.04.2022 um 11:12 Uhr

Am 04. April, ab 19.30 Uhr, steigt die Monday Music Session in der Hafenstadt (Villacher Straße 16 in Klagenfurt, Dock04_Theater). Mit Fiona Fergusson und Karen Asatrian präsentiert der Leiter der Monday Music Sessions, Klemens Marktl, dieses Mal ein Starterset der Sonderklasse, gefolgt von einer Jam-Session mit den Studenten der Gustav-Mahler-Privatuniversität. Klemens Marktl zählt zu einem der wichtigsten Schlagzeuger der jüngeren Generation in Europa. Seit Ende des Jahres 2011 ist er Professor für Jazz-Schlagzeug und Rhythmik an der Gustav Mahler Privatuniversität für Musik.
Der Eintritt kostet 10 Euro, freier Eintritt für GMPU-Studierende und 5 Euro für Studierende der AAU oder anderer Universitäten.
Tickets gibt es unter marktplatz.hafenstadt.at oder an der Abendkassa.

Von New Orleans nach Klagenfurt

Am 05. April (20.00 Uhr) gastiert die charmante Sängerin Samantha Pearl im Rahmen ihrer Europa-Tournee im Kellertheater Dock04 der Hafenstadt. Pearl ist eine leidenschaftliche Songwriterin, Malerin und Boxerin. Die meiste Zeit lebt sie in New Orleans, USA. Im Laufe ihrer Jahre als Vollzeit-Musikerin hat sich der Sound von Samantha immer wieder verändert. Ihre Inspiration holt sie sich übrigens auch beim gemeinsamen Jammen mit Musikern aus New Orleans.
Der Eintritt kostet 10 Euro, Abendkassa 14 Euro.
Tickets gibt es unter marktplatz.hafenstadt.at