Liebe & Katzen: Neuer Stern am Literaturhimmel

Lilli Platzer ist erfolgreiche Unternehmerin, leidenschaftlicher „Star Trek“-Fan und große Tierliebhaberin. Ihren kreativen Energien lässt sie in Marketingideen für ihren Installateurbetrieb, bei Fotoshootings und beim Schreiben von Geschichten freien Lauf. Drei dieser aufregenden Geschichten sind jetzt in Buchform im Villacher Verlag SchriftStella erschienen.

Große Gefühle

"Ich folge meinem Herzen" ist eine Geschichte der großen Gefühle und auch der großen Fragen, vor die uns das Leben stellt. Der Roman handelt von Liebe, Verlust, Trauer und der Chance, noch einmal von vorne zu beginnen. Wer die Bücher von Jojo Moyes, Dani Atkins und Cecelia Ahern mag, wird dieses Buch lieben. Die Romanheldin Marie hat alles, was man im Leben braucht. Einen zuverlässigen Mann, ein schönes Zuhause, einen sicheren Job. Nur glücklich ist sie nicht. Weder mit ihrer Arbeit noch in ihrer Ehe und vor allem nicht mit sich selbst. Sie fühlt sich ungeliebt, wertlos, verloren. Sie weiß aber nicht, was ihr fehlt. Bis sie ihn trifft. Den Mann ihrer Träume. Zum ersten Mal in ihrem Leben hört sie auf ihr Herz und spürt, wie sich wahres Glück anfühlt. Doch schon bald muss sie erkennen, wie nahe Glück und Trauer, Freude und Verzweiflung, Liebe und Schmerz, Leben und Sterben beieinanderliegen. Nach ihrem schrecklichen Verlust wird ihr bewusst, dass sie eine Entscheidung treffen muss. Entweder für das Leben. Oder dagegen.

Debütroman "Ich folge meinem Herzen" | Credit: Hannes Pacheiner

Verlust & Wiederfinden

In dem Debütroman geht es um viel mehr als eine bittersüße Lovestory. Es handelt vom Verlust und Wiederfinden des Lebens. Damit verbunden sind die großen Sinnfragen: Wie können wir glücklich leben, obwohl wir einmal sterben müssen? Wie können wir weitermachen, wenn alles verloren scheint? Wie können wir nach Schicksalsschlägen wieder vertrauen und unser Herz nicht für immer verschließen? "Es geht vor allem darum, auf sein Herz zu hören. Ich möchte Menschen ermutigen, das Leben zu lieben und zu leben", erklärt Lilli Platzer die für sie wichtigste Botschaft ihres Romans. Daran hält sich die Villacher Autorin auch selbst, indem sie das tut, was sie liebt. Einer ihrer Herzenswünsche ist mit der Veröffentlichung ihres Romans in Erfüllung gegangen.

Katze Corona und ihre Abenteuer | Credit: Hannes Pacheiner

Coronas Abenteuer

Eine weitere Herzenssache ist für die Kärntnerin das Schreiben von Geschichten über ihre Katze Corona. Benannt ist sie nach dem Bier und nicht nach der Pandemie. Ihr Bier ist die Installateurbranche. Sie ist eine Installateurkatze aus Leidenschaft. In ihren Büchern erlebt sie immer wieder neue Abenteuer, sei es in den Untiefen verstopfter Abflüsse oder in den Weiten des Weltalls. "Ich möchte das Installateurhandwerk von seiner spannenden, lustigen, schönen und spielerischen Seite zeigen", beschreibt die Autorin ihre Beweggründe, diese ausgefallenen Kinderbücher zu verfassen, die aber auch bei Erwachsenen Anklang finden. "Corona ist mit Freude und Stolz Installateurkatze und sie freut sich über jede Reparatur und Sanierung und natürlich über Leckerlis."

Autor: Mirela Nowak-Karijasevic, 05.11.2020