„Lebensraum Bahnhofstraße“ geht in die Verlängerung

Im September wird mit dem Lebensraum Bahnhofstraße weiterhin ein Raum zum Flanieren, Verweilen und Relaxen geboten. Bis Ende des Monats gibt es ein buntes Programm aus Sport, Musik und Tanz – und das bei freiem Eintritt!
Autor: Pia Kulmesch, 31.08.2022 um 11:37 Uhr

Die Band Sound Drifters mit Sängerin Eva Olsacher-Köppl, Sänger und Gitarrist Florian Olsacher-Köppl sowie Sänger und Schlagzeuger Paul Zewell begeistert am 01. September. Die Band spielt Musik von den Beatles, Amy Winehouse, Marvin Gaye, Gogol Bordello und weiteren Künstlern.
Am 03. September sorgt der Verein Urban Playground für Tanz und Musik – von 18.00 bis 20.00 Uhr.
Am 06. September belebt das Jugendzentrum Klagenfurt die Innenstadt, mit E-Sport, Tischfußball und vielem mehr.

Frau singt ins Mikrofon

Jazzige Klänge

Dynamisch geht es am 08. September weiter. Zwei Klagenfurterinnen, die Sängerin Anja Smolnik und Bassistin Melanie Simtschitsch, haben sich an der Gustav Mahler Privatuniversität musikalisch gefunden. Das Duo wird die Begegnungszone in der Bahnhofstraße mit Jazz-Klängen füllen.
Des Weiteren wird der Lebensraum am 10. September zur Skating-Bahn: Marco Knes und Emil Gabalier zeigen ihre Moves.
Am 15. September wird bei der Schulbeginn-Party mit Acoustica Light ordentlich gerockt: Sängerin Angelika Tegrovsky sowie Sänger und Gitarrist Roman Mischitz zeigen ihr Repertoire. Songst der 80er-, 90er- und 00er-Jahre erklingen in neuem Gewand.