Immobilienwochen der Kärntner Notare

Zur Covid-19-Prävention finden die traditionellen Beratungstage der Kärntner Notare in diesem Jahr nicht im öffentlichen Raum, sondern in Form von Immobilienwochen in allen Kanzleien statt. Interessierte erhalten vom 15. September bis 15. Oktober eine kostenlose Rechtsberatung zu Immobilien, Steuern, Vorsorge und weiteren Themen sowie gratis Grundbuchauszüge. „Wir wollen unbürokratisch und persönlich über rechtliche Fragen informieren“, betont Notariatskammerpräsident Dr. Erfried Bäck.

Auf Nummer sicher

Der Schwerpunkt der Beratungen liegt im Bereich der Immobilientransaktionen, die in rechtlicher Hinsicht immer komplexer werden. Kaufvertrag und Treuhandschaft, die richtige Vorgangsweise beim Schenken und Vererben, die Absicherung von Lebensgefährten sowie die persönliche Vorsorge werden weitere zentrale Themen sein.

Vermögen schützen

Für die Absicherung des Immobilienvermögens können Belastungs- und Veräußerungsverbote den Zugriff Dritter ausschließen, damit das Vermögen der Familie erhalten bleibt. Für den Fall einer schweren Erkrankung oder eines Unfalls kann mit einer Vorsorgevollmacht festgelegt werden, wer in welchem Umfang Behördenwege, ärztliche Maßnahmen, Bankgeschäfte oder sonstige Rechtshandlungen erledigt. Mit einem Testament kann gewährleistet werden, dass die gewünschte Erbfolge eintritt. Die Registrierung im Zentralen Testamentsregister kann dafür sorgen, dass der letzte Wille des Erblassers gefunden wird.

Achtung: Zur Covid-19-Prävention werden Interessierte um Voranmeldung im Notariat der Wahl ersucht.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Autor: Mirela Nowak-Karijasevic , 16.09.2020