INFO-Tag 2023: ein voller Erfolg

An der EUREGIO HTBLVA Ferlach ging nach zwei Jahren pandemiebedingter Pause der INFO-Tag wieder über die Bühne. Man freute sich auf zahlreiche Besucher, die sich über das umfassende Ausbildungsangebot der Schule informieren konnten.
Autor: Pia Kulmesch, 24.01.2023 um 14:07 Uhr

Für ihre traditionsreiche Ausbildung im Bereich Waffen- und Sicherheitstechnik (fünfjährig mit Matura) sowie Büchsenmacherei (vierjährig mit Abschlussprüfung) ist die HTL in Ferlach europaweit bekannt. Aber das ist nicht das einzige Alleinstellungsmerkmal der Schule. Neben der Ausbildung zum Goldschmied und Graveur inklusive Tattoo Artist (fünfjährig mit Matura) hat die HTL Ferlach in den letzten Jahren auf die zunehmende Nachfrage seitens der Industrie mit der Einführung einer Höheren Abteilung für Robotik und Smart Engineering und einer Fachschule für Kunststoff- und Recyclingtechnik reagiert. Außerdem wird noch der fünfjährige Schwerpunkt mit Maturabschluss Industriedesign erfolgreich angeboten.

Internationale Besucher

Beim INFO-Tag am 20. Jänner 2023 durfte mach sich an der Schule über großes Interesse und zahlreiche Besucher aus ganz Österreich, aber auch aus Italien, Slowenien und Deutschland freuen, die sich vor Ort vom umfassenden und industrienahen Ausbildungsangebot der HTL überzeugen konnten. Die Präsentation der einzelnen Diplomarbeiten bzw. Abschlussarbeiten in Kooperation mit den Partnerfirmen der EUREGIO HTBLVA Ferlach aus dem In- und Ausland stellten dabei den Höhepunkt dar. So gab es beispielsweise die Möglichkeit des Luftgewehrschießens im hauseigenen Schusskanal, eine Fotobox mit Möglichkeiten der Bildbearbeitung oder eine Produktausstellung der Junior Company „Silberfux“. Unter den Ausstellern und Partnerfirmen befanden sich namhafte Vertreter wie die Alpen-Adria-Universität Klagenfurt, EKO – Cobra Süd, GLOCK GmbH, MAHLE Filtersysteme Austria GmbH oder Swarovski Optik KG.