Hirter unterstützt das Hilfswerk Kärnten

Auch heuer wieder half die Privatbrauerei Hirt dem Hilfswerk Kärnten-Projekt „Leuchtende Kinderaugen zu Weihnachten“.
Autor: Pia Kulmesch, 15.12.2021 um 09:37 Uhr

„Regionalität ist einer der Grundgedanken in unserer Hirter Firmenphilosophie, deshalb ist es uns ein besonders Anliegen, dass die Hilfe die Menschen vor Ort in unserer Region erreicht. Besonders zur Weihnachtszeit ist es wichtig, jene zu unterstützen, die Hilfe am dringendsten brauchen“, sind sich Niki Riegler und Klaus Möller (Eigentümer und Geschäftsführer der Privatbrauerei Hirt) einig.
Von Anfang November bis Mitte Dezember sammelten Hirter Mitarbeiter mit Freunden, Kunden und Partnern der Privatbrauerei Hirt rund 80 Weihnachtsgeschenke. Die Pakete wurden persönlich von Niki Riegler an die Hilfswerk Kärnten Präsidentin Elisabeth Scheucher-Pichler übergeben. „Der Bedarf ist groß, da die Zahl der benachteiligten Kinder und Jugendlichen in Kärnten gestiegen ist. Mit dieser speziellen Aktion können Familien unterstützt werden, in denen Weihnachtsgeschenke unterm Christbaum keine Selbstverständlichkeit sind“, freut sich Elisabeth Scheucher-Pichler.