Fressnapf: XXL-Markt in Klagenfurt

In der Klagenfurter Durchlaßstraße eröffneten Bürgermeister Christian Scheider und Fressnapf-Geschäftsführer Hermann Aigner den ersten Fressnapf-XXL-Markt Österreichs. „Alles dreht sich um Haustiere, ihre Bedürfnisse und ist auf ein angenehmes Einkaufen für Mensch und Tier ausgelegt. Egal ob frisches, artgerechtes Futter, Homefarming-Zubehör, Aquaristik oder professionelle Fellpflege im Fressnapf-Salon“, informierte Aigner. Auf 1.400 Quadratmetern bietet der XXL-Markt eine regelrechte Erlebniswelt rund um das Haustier. Im Fokus stehen Hund, Katze, Vogel, Nager, Terrarien-Tier und Fisch – sowie auch der Mensch.

Fressnapf-Salon

Haustiersegnung und Spenden

Der gesamte Markt wird mit zertifiziertem Grünstrom betrieben und die Innen- und Außenbeleuchtung wurde auf energiesparende LED-Technik umgestellt. Es gibt einen „Meat-Corner“ mit BARF-Sortiment, eine Service-Station für Beratung und den Haustier-Friseur-Salon. Bei der Eröffnung gab es durch die Fressnapf-Spendeninitiative „Tierisch engagiert“ Unterstützung für ukrainische Flüchtlinge und deren Haustiere sowie für das Klagenfurter Tierheim Garten Eden, das im Fressnapf-Markt auch durch eine Futterspendenbox unterstützt wird. Auch für Schutz von oben wurde gesorgt. Pfarrer Dr. Charles Lwanga Mubiru von der Pfarre Klagenfurt-St. Theresia segnete große und kleine Haustiere. Ein weiteres Highlight: Der professionelle Haustierfotograf Hannes Schneider schoss von den tierischen Begleitern der Besucher Portraitfotos. Das erste Bild war gratis, jedes weitere erhielten die Kunden gegen eine Spende für den Tierschutz.

Autor: Pia Kulmesch, 15.04.2022