Eröffnung der Trigonale

Im St. Veiter Rathaus wurde vom Kulturreferenten LH Peter Kaiser das Festival der alten Musik „Trigonale“ eröffnet! Seit jeher steht es für ein erlesenes Programm an ausgewählten Aufführungsstätten. Alte Kunst und alte Klangräume begeistern das Publikum. Beim Eröffnungskonzert setzte Intendant Stefan Schweiger auf barocke Kantaten, in denen die Sopranistin Carlotta Colombo und der Bass Mauro Borgioni die weltliche wie auch die geistliche Liebe besangen.
Man kann von einer erfolgreichen Reise quer durch die Musikgeschichte seit 2003 sprechen, von der sich Kulturreferent Kaiser sehr begeistert zeigte. Das Engagement von Intendant Stefan Schweiger wird hoch geschätzt! Förmlich aufdrängen würde sich die Idee, sich mit einem anderen, weit über die Grenzen Kärntens bekannten Kulturereignis – dem Carinthischen Sommer – zusammenzuschließen. LH Kaiser erwartet sich durch eine derartige Zusammenarbeit eine Bereicherung für das Kulturland Kärnten. „Die Trigonale beweist mit ihrem Durchhaltevermögen und ihrem hochkarätigen Programm einmal mehr die Relevanz von Kunst und Kultur in diesen herausfordernden Zeiten“, so Kaiser.

Autor: Pia Kulmesch, 03.09.2021