Erinnerungsort eingeweiht

„Die Schwarzkieferbäume waren seine Lieblingsbäume“, verriet Herbert Waldner von Riedergarten Immobilien. Deswegen wurden drei Schwarzkieferbäume aus dem „For Forest“ am Vorplatz neben den Beachvolleyball-Plätzen eingesetzt. Bei der Einweihung des Erinnerungsortes dabei waren die Familie des Verstorbenen sowie zahlreiche Vertreter des Sportparks und der Landeshauptstadt. Die Einweihung und Segnung des Erinnerungsortes wurde durch Bischofsvikar Hans-Peter Premur vorgenommen. Für die würdevolle musikalische Umrahmung sorgten Armin Polsinger und Marion Stimpfl.
Gemeinsam mit Gert Unterköfler hatte Waldner eine wesentliche Säule der Kunstinstallation im Stadion gebildet. Daher sei es für ihn selbstverständlich gewesen, als Baumspender für den Erinnerungsort in Erscheinung zu treten. Das Stadion sei für Gert Unterköfler wie ein Wohnzimmer gewesen.
Klagenfurts Bürgermeister Christian Scheider erinnerte in seiner Rede daran, dass es den Sportpark ohne den Verstorbenen in der Form nicht gegeben hätte. Unterköfler sei bei jeder Veranstaltung dabei gewesen und habe vielen Sportlern eine Zukunft gegeben.

Autor: Pia Kulmesch, 22.10.2021