Die Tage der Alpen-Adria Küche

Der Tourismusverband Klagenfurt lädt zu den Tagen der Alpen-Adria Küche, die noch bis zum 25. September über die Bühne gehen.
Autor: Pia Kulmesch, 16.09.2022 um 11:28 Uhr

Bereits zum fünften Mal findet die kulinarische Veranstaltungsreihe Tage der Alpen-Adria Küche statt. Das Programm reicht von Verkostungen über mehrgängige Gaumenfreuden bis zu Workshops. Es wird in Kooperation mit Klagenfurter Betrieben gestaltet.

Im Überblick

Die Alpen-Adria-Dialoge versprechen einen angenehmen Nachmittag mit jeder Menge Köstlichkeiten. Am Sonntag, den 18. September, um 15.00 Uhr führen Weingutbesitzer Georg Lexer und der Gourmet Traveler sowie Autor Georges Desrues durch das Weingut Lexer in Karnburg. Besucher sind zur Verkostung von Trauben, Wein, Schinken, Käse, Sardellen, Hendl, Polenta und Kaffee eingeladen.
Am Montag, den 19. September, um 12.00 Uhr (Hotel Sandwirth), folgt ein Vortrag von Georges Desrues – mit dem Titel „Sauerkraut, Vongole und Cevapcici. Die Triester Küche – zwischen Mitteleuropa, Mittelmeer und Balkan“. Anschließend gibt es eine Blitzverkostungstour „Durch Triest und einige ihrer Geschmäcker“.
Ab 16.00 Uhr wird der österreichische Unternehmer, Gastronom und ehemalige Politiker Sepp Schellhorn im MAKERSPACE Carinthia gemäß seinem Motto „Aus gutem Grund“ ein Kalb verarbeiten. Interessierte lernen dort eine nachhaltige Verarbeitung von Fleisch kennen. Mehr Informationen auf www.visitklagenfurt.at