Corona: zwei weitere freie Impftage

Das Impfgremium berichtet, dass im Impfzentrum in der Klagenfurter Messe Impfungen auch ohne Anmeldung möglich sind – und zwar ab KW 32. Personen, die sich dann im Impfzentrum einfinden, werden in einer so genannten „Slow Lane“ mit eventueller Wartezeit zur Impfung kommen. Alle Angemeldeten werden ab KW 32 in der „Fast Lane“ nach Termin geimpft. Impf-Anmeldungen sind wie gehabt über http://kaernten-impft.at möglich.

Mobile Impfteams

Ab Kalenderwoche 32 werden in Kärntens Gemeinden zudem mobile Impfteams unterwegs sein. Der erste Termin wurde mit 14. August in Stall im Mölltal festgesetzt. Geimpft wird hier von 08:00 bis 16:00 Uhr im örtlichen Feuerwehrhaus, der Termin gilt für die Gemeindebürger für Stall und Mörtschach. Jeweils Samstag von 08.00 bis 14.00 Uhr sollen ab KW 33 kärntenweit drei mobile Impf-Teams in drei Gemeinden anwesend sein. Wie genau der Fahrplan aussehen wird, wird noch bestimmt. Am Samstag, 7. August in Wolfsberg (Sporthalle) und am Samstag, 14. August in Villach (CCV) wird es laut Impfgremium zwei weitere freie Impftage geben. Drei Wochen später gibt es am selben Ort die Möglichkeit zur Zweitimpfung. Es ist allerdings auch möglich, sich die zweite Impfung bei einem niedergelassenen Arzt abzuholen.

Die Zahlen

In Kärnten sind derzeit 61,4 Prozent der über 12-Jährigen erstgeimpft, 50,9 Prozent sind vollständig immunisiert. Bei den über 18-Jährigen liegt die Impfrate bei der Erstimpfung bei 65,6 Prozent. 54,3 Prozent über 18 Jahre sind vollständig geimpft.

 

Autor: Pia Kulmesch, 22.07.2021