Comeback für Kärntens Große Bühne

Die Große Bühne für Kärnten in Wien fand wieder statt. Unter anderem gab es Auftritte der Komödienspiele Porcia und des „Vicki-Baum-Quartetts". Das große Ehrenzeichen des Landes Kärnten ging an Intendantin Ladurner.
Autor: Pia Kulmesch, 23.05.2022 um 11:40 Uhr

Zwei Jahre wurde pandemiebedingt ausgesetzt, nun fand sie wieder statt: die Große Bühne für Kärnten in Wien! Rund 500 Gäste aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Sport folgten der Einladung des Landeshauptmanns Peter Kaiser in die Location Gironcoli-Kristal des Wiener STRABAG-Kunstforums. Gleichzeitig war das Netzwerktreffen eine Benefizveranstaltung für die Ukraine. Kaiser erinnerte an die Bedeutung des Miteinanders und der gelebten Solidarität in unserer Gesellschaft in Zeiten des Krieges: „Der Zusammenschluss der EU hat uns Jahrzehnte den Frieden gesichert. Wir sind dankbar, dass wir in Österreich leben können. Die Humanität für und mit der Ukraine muss weiter anhalten und mit der Benefizveranstaltung wollen wir ein Zeichen setzen."

Ein Akt der Wertschätzung

Für das Rahmenprogramm der Veranstaltung sorgten die Komödienspiele Porcia unter Intendantin Angelica Ladurner, die mit einer Darbietung von „Der böse Geist Lumpazivagabundus oder das liederliche Kleeblatt“ von Johann Nestroy das Publikum begeisterten. Als Dank für ihr langes künstlerisches Wirken als Schauspielerin und Intendantin wurde Ladurner von Kaiser und Landtagspräsident Reinhart Rohr das Große Ehrenzeichen des Landes Kärnten überreicht. Als Hausherren im STRABAG-Haus wurden Vorstandsvorsitzender Thomas Birtel und Hans Peter Haselsteiner begrüßt.
Das „Vicki-Baum-Quartett“ gestaltete den musikalischen Rahmen der Feierlichkeiten. Die Moderation übernahm Ute Pichler. Kulinarische Schmankerl kamen von Kathi und Hansi Schneeweiß, der Konditorei Semmelrock, dem Kärntner Chocolatier Johannes Warmuth sowie den Winzern Horst Wild, Christiane und Gerhard Köck, Alexander Egger und Gabriele Sudy. Die Schüler der Kärntner Tourismusschule zeigten sich für das Service verantwortlich.